Shadow of the Tomb Raider

Benutzeravatar
SoulCube
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 3318
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 10:42
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Dungeon Keeper II, Borderlands
Spielt gerade: einiges...
Wohnort: in deinen Träumen

Re: Shadow of the Tomb Raider

Beitrag von SoulCube » Mo 19. Nov 2018, 09:22

Hab das Game jetzt zu 100% abgeschlossen. Das Gameplay an sich hat wieder Spaß gemacht (diesmal der Fokus auf Stealth und weniger Gegnermassen). Fand ich in Ordnung, konnte man so machen. Auch wieder das erkunden der Gebiete, Gräber und Kryphten hat mir gefallen. Die Spielzeit war echt in Ordnung, es gab viel zu tun, die Nebenquests waren nichts besonderes aber ganz nett.

Und es gab auch wieder viele peinliche mitunter auch dämliche Szenen wie leider in den letzten Teilen auch.
SpoilerAnzeigen

Bestens Beispiel diesbezgl. die Raffinerie, die in die Luft fliegt. Am Anfang als Lara aus dem Wasser kommt und den Typen messert. Die anderen kriegen daraufhin Panik dabei hätten sie sie locker abknallen können da Lara nur ein paar Meter wegstand und nur ihr Messer hatte. Allg. treffen die Typen überhaupt nichts. Da ballern ein Heli und ein Fahrzeug was das Zeug hält aber kein Schwein trifft Lara die nichtmal wirklich Deckung hat. Kommt nicht wirklich glaubwürdig rüber. Zudemn erscheint Jonah zwischen den Flammen völlig unversehrt und ohnen einen Kratzer. Ich dachte ja, dass da mehr dahintersteckt und Jonah vielleicht mit Trinity vielleicht unter einer Decke steckt aber nö, die Szene ist wirklich so bescheuert.
Ach was mir grad noch einfällt. Lara erhält ja vom Heli doch mal einen Streifschuss am Arm. Aber scheiß drauf, bisschen Schlamm drauf und danach interessiert die Wunde kein Schwein mehr. Sonst hätte sie ja auch den nachfolgenden Messerkampf wahrscheinlich nicht gewinnen können.

Oder die Stelle mit den Jaguaren. Ja, es ist ein Spiel aber in den Zwischensequenzen erwarte ich doch ein kleines, nur ein kleines bisschen Realismus, Als ein Jaguar Lara anfällt, hätte sie normal keine Chance gehabt und wäre binnen Sekunden tot gewesen. So cool die Tiere dargestellt wurden aber so lächerlich wirkte dann das ganze danach. Gut, das ist jetzt vielleicht Kritik auf hohem Niveau aber in dem Moment musste ich echt den Kopf schütteln.

Warum Lara im zweiten Teil von dem Sniper nicht erschossen wurde, wird auch nicht wirklich erklärt. Man findet zwar eine Notiz über den Schützen aber wirklich was wissenswertens steht da auch nicht.

Und dann das Ende: Ich dachte Trinity ist bestens ausgebildet und ausgerüstet. Sie greifen mit mehreren Helis an und bringen sogar Fahrzeuge rein und sie schaffen es nicht mal 5 Minuten durchzuhalten und werden nebenher einfach völlig plattgemacht ?? Das war für mich auch einer der dämlichsten und absurdesten Abschnitte. Normal hätten doch diese (Name fällt mir grad nicht ein) nicht die geringste Chance oder hätten Trinity nicht so schnell so leicht kaltmachen können.
Und der Endkampf war eh total für den Arsch. Einfach nur draufhalten und fertig. Das erwarte ich vielleicht bei Serous Sam, da würde das ja passen aber für Tomb Raider und dann noch den Abschluss einer Trilogie sehr sehr schwach zumal das Endvideo auch in die Tonne treten kannst. Es wirkt alles nur noch schnell dahingerotzt, so als hätten die Programmier keinen Bock mehr gehabt und wollten das Game nur schnell zu Ende bringen. Sehr enttäuschend.

Ja, es ist ein Game und natürlich ist da nicht alles realistisch und logisch aber ich finde Tomb Raider schießt da echt den Vogel ab.
Was meinst denn du dazu Hirschi ?

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14269
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Shadow of the Tomb Raider

Beitrag von Hirschi » Fr 23. Nov 2018, 21:55

Also diese Jaguar-Szene. Ich habe mich wirklich gefragt, was DAS nun sollte, ich fand die Stelle auch nicht wirklich cool und hatte schon fast gehofft (?), da kommt noch was, aber ne... ABER cool finde ich, was Leute dank des Foto-Modus angestellt haben :lol: :lol: :lol:

https://steamcommunity.com/sharedfiles/ ... 1510850094

Ich hab auch ein paar gemacht, wo Lara lachend in den Tod stürzt XD
SpoilerAnzeigen
Bzgl. der anderen Szenen kann ich dir eigentlich nur zustimmen. Vieles wirkte so hingeklatscht, wie auch die Story, nur fand ich es persönlich nicht schlimm, weil - nun ja, man es ja schon sozusagen "gewöhnt" ist. Ich mag jetzt echt nicht allzu viel motzen, weil mir das Spiel vom Gameplay her sehr viel Freude bereitet hat und ich es auch abfeiere, aber was Story, Figuren und Cutscenes betrifft, bin ich mittlerweile u.a. dank vieler Indie-Games einfach zu verwöhnt. Gerade die Stellen, die du schon angesprochen hast. Zum Endgame habe ich ja auch die gleiche Meinung. So eine übertriebene Gegnerhorde wie in den Vorgängern hätte ich auch nicht gebraucht, aber irgendwo kann man doch einen MIttelweg finden. Ich fand z.B. die Bosskämpfe in Far Cry 3 cool, die mit fantastischen Quick Time Events geregelt wurden.

Bei mir sind TR2013 und RotTR noch nicht so lange her und schon dort gab es einige Facepalm-Stellen in den Cutscenes, also viele, in denen Lara ein so leichtes Ziel für die Pöhsewichter gewesen wäre.

Was ich auch nicht gut fand, war, wie Lara von den Einheimischen aufgenommen wurde - da kommt die reiche Fremde und wird sofort wie eine verschollene Schwester aufgenommen, selbst den hiesigen (Böse-)Wächtern stößt sie nicht sauer auf (aber sie trug ja entsprechende Klamotten - da würde NIEMALS jemand trotz weißer Hautfarbe und britischem Akzent Verdacht schöpfen!!! :lol:

Aber wegen des Snipers; hilf mir da mal bitte auf die Sprünge. Was war da nochmal genau?
Momentan spiele ich die Definitive Edition zu TR2013 und die Gegnerhorden fallen dort schon extrem auf. An einer Stelle wollte es schon fast nicht mehr aufhören; da kamen bestimmt mehr Gegner als in SotTR im ganzen Spiel :D Da gefiel es mir im letzteren Spiel besser, dass der Fokus mehr auf Erkunden und Klettern gelegt wurde.

Spielst du eigentlich auch die DLCs?
Ich habe zuletzt The Forge gespielt und fands eigentlich echt super, hat Spaß gemacht. Die Gräber sind dort wirklich sehr ausgefeilt und lang, das war im ersten Reboot-Teil noch nicht so.
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
SoulCube
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 3318
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 10:42
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Dungeon Keeper II, Borderlands
Spielt gerade: einiges...
Wohnort: in deinen Träumen

Re: Shadow of the Tomb Raider

Beitrag von SoulCube » Fr 23. Nov 2018, 23:16

Ne, ich denke die DLC´s lasse ich links liegen.
SpoilerAnzeigen
Bezgl Sniper
In RotTR wird doch die Mutter von Lara gegen Ende des Spiels von einem Sniper getötet. Der visiert auch Lara an, bekommt dann aber den Befehl "Noch nicht" oder so ähnlich. Warum Lara damals verschont wurde will mir auch nicht in den Sinn.

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14269
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Shadow of the Tomb Raider

Beitrag von Hirschi » So 16. Dez 2018, 12:12

Der zweite DLC "The Pillar" erscheint am 18. Dezember:

I chose the language of gratitude

Antworten