Death Stranding

Benutzeravatar
Realmatze
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 3629
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 10:46
Lieblingsspiel: Darksiders/Nier
Spielt gerade: Horizon Zero Dawn

Re: Death Stranding

Beitrag von Realmatze » Fr 2. Dez 2016, 10:32

Krasse Sache.. Aber ich wünsch mir ja immer ein wenig gameplay in nem Spieletrailer^^
Bild

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14382
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Death Stranding

Beitrag von Hirschi » So 4. Dez 2016, 10:07

Neue, abenteuerliche News: Auf 4chan behauptet ein anonymer User, Teil des Teams zu sein. Bereits im September hatte er gesagt, dass Mads Mikkelsen im Game mitspielen wird, was sich schließlich bewahrheitet hat. Von ihm gab es außerdem Infos, die später auf der TGS angekündigt wurden. Jetzt gibt es weitere Infos von ihm.
Achtung, Spoiler, außerdem: Unbestätigt!
SPOILER:
- Eve ist die Partnerin von Norman Reedus' Charakter Adam (beides sind noch Codenamen). Sie ist eine typische "Femme Fatale", aber auch die wahre Heldin des Spiels. Reedus soll hingegen der Bösewicht sein. Die Spieler sollen aber das Gegenteil glauben.

- Die Schauspielerin Blake Lively ("Gossip Girl") soll die Rolle der Eve übernehmen.

- Es gibt 5 Ludens, die aber nicht die einzigen Feinde des Spielers sind. Jeder Luden hat zahllose Schergen, die für ihn kämpfen. Die Ludens sind allerdings Beschützer, gegen die der Spieler rebelliert.

- Es besteht ein Grund dafür, dass der Spieler (Reedus) das Dämonen-Tattoo trägt. Ausgesprochen heißt es im japanischen so viel wie "Person mit Schlangenaugen". Es bezieht sich auf jemanden mit bösen Absichten, auf Norman bzw. den Spieler. Diese Situation ist vergleichbar wie in Shadow of the Colossus.

- Weitere mitwirkende Schauspieler sollen Ryan Reynolds und Ryan Gosling sein. Sie werden Ludens darstellen, genau wie Kevin Durand. Gosling wird Kojima im nächsten Jahr im 3. Quartal treffen. Idris Elba soll ein Nebenrolle übernehmen und den Spieler unterstützen.

- Die Rolle des 5. Ludens ist geheim und soll enthüllt werden, wenn die Spieler Death Stranding schon spielen.

- Death Stranding ist ein Single-Player-Titel mit einer Mehrspieler-Komponente ähnlich wie PT. Um die Geschichte komplett herauszufinden, müssen alle Spieler zusammenarbeiten (wie Memento). Dies ist der "Seil"-Aspekt, den Kojima einmal nannte. Eine PC-Version ist geplant, soll aber erst nach der PS4-Fassung erscheinen, weil Kojima befürchtet, dass via "Datamining" Details geleakt werden.

- Der Großteil des Soundtracks ist Original, John Carpenter soll allerdings auch Musik beisteuern.

- Release: Ende 2018 (Europa)
Quelle: http://www.gamefront.de/
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14382
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Death Stranding

Beitrag von Hirschi » Di 9. Mai 2017, 09:10

Wird die Schauspielerin/das Model Stefanie Joosten in Kojimas neuestem Game Death Stranding dabei sein? Von dieser gab es vor kurzem ein Twitter-Foto, auf dem sie neben einer Werbetafel zu sehen war, auf dem Mads Mikkelsen für Marc O'Polo posierte. Dieser verlinkte das Foto zu einer Website, in der eben dies vermutet wird - und löschte es wieder.
Joosten dürfte Gamern für ihre Rolle der Quiet in Kojimas Metal Gear Solid V: The Phantom Pain am besten bekannt sein.

--> http://gamingbolt.com/death-stranding-m ... ls-retweet
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14382
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Death Stranding

Beitrag von Hirschi » Sa 9. Dez 2017, 09:46

Weirdness incoming - neuer Trailer!

I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
Realmatze
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 3629
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 10:46
Lieblingsspiel: Darksiders/Nier
Spielt gerade: Horizon Zero Dawn

Re: Death Stranding

Beitrag von Realmatze » Sa 9. Dez 2017, 13:55

Es sieht einfach nur geil aus. Ich bin so gespannt was das dann spielerisch bedeutet.
Bild

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14382
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Death Stranding

Beitrag von Hirschi » So 17. Dez 2017, 09:53

Details:

- der Spieler-Tod soll im Spiel eine zentrale Rolle spielen und auf eine besondere Art und Weise im Gameplay umgesetzt werden

- bei einem Tod landet man unter Wasser, wie im Trailer zu sehen ist

- der Tod soll nicht das Ende bedeuten, vielmehr soll er sich "organisch in das Gameplay und die Story" einfügen; auch kann man sich unter Wasser fortbewegen und die eine oder andere Entdeckung machen

- wenn Sam wieder unter den Lebenden weilt, hat das Spiel nicht die Zeit bis kurz vor dem Tod zurückgedreht - Sams Tod wird von der Spielwelt wahrgenommen und hinterlässt Krater in der Umgebung

- laut Kojima soll der Tod das laufende Spielerlebnis niemals unterbrechen

- für die ultraschnelle Alterung von Sams Kollegen im Trailer ist der Regen verantwortlich; der sogenannte "Timefall"

- Sam dagegen ist einzigartig und reagiert anders auf den Regen, mehr möchte man an dieser Stelle nicht verraten

- bei dem Baby handelt es sich immer um ein und denselben Säugling, der in allen Trailern zu sehen war

Und noch etwas zu den Stäben und Seilen:
Ein weiteres, wiederkehrendes Element der Death Stranding-Trailer sind Kabel. Dazu äußerte sich Kojima bereits in der Vergangenheit auf der E3 2016 und der aktuellen PSX 2017. Mit den Kabeln bezieht er sich auf den japanischen Autor Kobo Abe. In einer Geschichte beschreibt er den Unterschied zwischen Stab und Seil. Mit einem Stab versucht der Mensch, Dinge von sich fern zu halten. Ein Seil sei jedoch dafür gemacht, um Dinge bei sich zu halten.

Kojima sagt dazu etwas kryptisch, dass Kommunikation in Videospielen meistens über "Stäbe" funktioniert. Wir schießen oder treten Dinge von uns weg, halten sie auf Abstand. In Death Stranding möchte er, dass sich Personen eher wie beim Seil-Prinzip verbinden. Das klingt nach Multiplayer und tatsächlich soll es auch eine Online-Komponente geben. Wie diese aussieht, hat Kojima allerdings noch nicht verraten.
Quelle: http://www.gamestar.de/artikel/death-st ... 23481.html


Freu mich mega darauf, das sieht einfach zu geil und weird aus.
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14382
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Death Stranding

Beitrag von Hirschi » So 25. Feb 2018, 10:46

Breaking News - weitere Schauspieler bestätigt: Troy Baker und Emily O'Brien

--> https://www.dualshockers.com/troy-baker ... stranding/
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14382
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Death Stranding

Beitrag von Hirschi » Sa 16. Jun 2018, 08:43

Endlich wieder was neues und diesmal sogar mit Gameplay *hibbel hibbel*

I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
Spassbremse666
Administrator
Administrator
Beiträge: 1064
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 22:39
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Mafia, Half Life
Spielt gerade: Fallout 4

Re: Death Stranding

Beitrag von Spassbremse666 » Sa 16. Jun 2018, 09:11

Wow, man trägt also Sachen rum, da muss aber noch was kommen. :lol:

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14382
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Death Stranding

Beitrag von Hirschi » Mi 1. Mai 2019, 10:23

Details von Kojima vom 2019 Tribeca Film Festival:
- Zu weiteren Themen in Death Stranding gehören "Anti-Krieg" und "Anti-Atom(-kraft)".

- Kojima sagt über das Genre von Death Stranding: "Es ist ein Actionspiel, ein Open World Actionspiel. Aber es ist wirklich neu, es ist etwas ganz Neues. Es passieren so viele Dinge in der realen Welt, in Amerika und Europa, dass alles durch das Internet verbunden ist."

- Kojima spricht über die FOB (Forward Operating Base, "Vorgeschobene Operationsbasis") von Metal Gear Solid V, dass einige der Aspekte dieses Modus in Death Stranding auf gewisse Weise behandelt werden.

- Es gibt eine Funktion im Spiel, mit welcher der Spieler die Kamera manipulieren kann. Kojima ist aber nicht weiter darauf eingegangen, was es genau ist.

- Norman Reedus sagt, dass es gewalttätige Elemente gibt, doch das Spiel geht viel tiefer und ist nicht einfach nur ein "Tötungsspiel".

- Norman Reedus deutet an, dass sein Charakter "viele Spielzeuge" haben wird.

- Kojima will seine Vision aufgrund von Marketing-Feedback überhaupt nicht ändern und sagt, dass Death Stranding sehr viel Spaß macht zu spielen. Reedus sagt, dass es Szenen im Spiel gibt, die für ihn "einen Rekord aufstellen".

- Zum Detaillierungsgrad heißt es: Kojima hat Reedus' neue Tattoos seit den ersten Scans in das Spiel aufgenommen. Reedus bietet an, dass noch mehr hinzugefügt werden könnten, wenn er weitere neue Tattoss hat.

- Kojima sagt: "Du kannst Dich frei bewegen - das bedeutet, dass Du überall im Spiel hingehen kannst, wo Du willst. Also, was passiert mit meiner Geschichte? Ich lasse die Spieler tun, was sie wollen, aber sie können in der Geschichte nicht weitermachen." Die Menschen sollen die Freiheit haben, diese Entscheidung zu treffen.

- Aus dem Publikum wird gefragt: "Glaubst du, dass die Leute in diesem Spiel weinen werden?" Reedus antwortet: "Ja... Du wirst auf so viele Arten emotional involviert. Mads' Charakter ist so intensiv."

- Kojima sagt, dass die Spieler vielleicht Ähnlichkeiten mit dem, was in Europa passiert, sehen werden. Er möchte, dass die Leute das Spiel genießen, aber auch die realen Ebenen/Verbindungen sehen.
Quelle: http://www.gamefront.de/
I chose the language of gratitude

Antworten