Resident Evil 2 Remake

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14461
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Resident Evil 2 Remake

Beitrag von Hirschi » So 13. Jan 2019, 10:06

So, Demo gestern gespielt. Was soll ich sagen - die ist einfach hervorragend! Wird ein Insta Buy...

Vom spaßigen Gameplay und der wunderschönen Kulisse (mit viel Wiedererkennungswert!!) mal abgesehen, finde ich die Optionen sehr löblich gemacht. Viel einzustellen und alles schön erklärt :)

Möchte sie heute nochmal mit einem anderen Account spielen, japanische Sprachausgabe gibts ja auch noch :D
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
C. Shadow
König des Waldes
König des Waldes
Beiträge: 24008
Registriert: Do 4. Nov 2010, 19:58
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Star Wars: KotOR, Chrono Cross
Kontaktdaten:

Re: Resident Evil 2 Remake

Beitrag von C. Shadow » Di 5. Feb 2019, 15:14

Ich bin gestern bei der ersten Form von Birkin angekommen. Das Remake ist für mich in vielerlei Hinsichten eine Überraschung. Hat für mich schon Zeug zum "Spiel des Jahres".
Der Schwierigkeitsgrad ist überraschend hoch, um einiges schwerer als das Original. Der Munitionsmangel und das Durchhaltevermögen der Gegner sind schon auf Normal verdammt knackig. Die Atmosphäre ist ganz anders als im Original, das ich gefühlt schon hunderte Male durchgespielt hab. Irgendwie hat sich das PS1-Original immer sehr "offen" angefühlt und man wusste, wo man schon war und wo nicht. Das Remake ist das genaue Gegenteil davon: Beklemmend, dunkel und irreführend. Trotz übersichtlicher Karte.
Ich persönlich finde das deutlich ansprechender und tatsächlich hat man Angst davor, weiterzuspielen. Das macht für mich ein grandioses Horrorspiel aus.

Ich weiß nicht, wie oft ich das RE1 Remake schon durch habe (inklusive Speedruns) aber das RE2 Remake ist noch einmal ein anderes Level. Bin ich froh, mir kaum Videos angeschaut zu haben oder die Demo gespielt zu haben - dadurch ist das erste Durchspielen (viele weitere werden folgen!) eine Welt für sich.
Sur les tombes de nos ancêtres
S'accumulent morne neige et sinistre tristesse
C'est le poids du temps qui défile
Sur notre liberté, là enterrée

Benutzeravatar
Realmatze
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 3663
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 10:46
Lieblingsspiel: Darksiders/Nier
Spielt gerade: Horizon Zero Dawn

Re: Resident Evil 2 Remake

Beitrag von Realmatze » Di 5. Feb 2019, 19:21

Geht mir ähnlich, aber mich gibt es 2 Sachen, die mich nerven:

Mr. X und (und das finde ich viel schlimmer) das zerbrechliche Messer! Nur deshalb spiele ich mit Sammelitem Guide, um das unendliche Kampfmesser freizuschalten. Ansonsten hatte ich auch nichts vom Spiel vorher gesehen und war deshalb umso mehr überrascht, wie gut es ist.

Wirklich schwer finde ich es nicht, wenn man sich nicht um jeden Popelgegner kümmert (ich habe bspw keinen einzigen Köter erledigt) dann spart man ne Menge Munition. Aber das Erkunden und Rätseln macht soviel Spaß, definitiv GOTY Material.
Bild

Benutzeravatar
C. Shadow
König des Waldes
König des Waldes
Beiträge: 24008
Registriert: Do 4. Nov 2010, 19:58
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Star Wars: KotOR, Chrono Cross
Kontaktdaten:

Re: Resident Evil 2 Remake

Beitrag von C. Shadow » Mi 6. Feb 2019, 14:53

Volle Zustimmung mit dem Messer, das nervt ungemein. Man spart sich durch Knieschüsse und anschließenden Messer-Runden ungemein viel Munition, wenn es halt nicht zerbrechlich wäre. Mr. X habe ich bisher noch nicht getroffen.

Persönlich finde ich es bisher schwer einzuschätzen, wo es taktisch sinnvoll ist, Gegner zu erledigen und wo nicht. Da fehlt mir noch das Gefühl dafür. Im REmake hatte ich nach einigen Speedrun-Versuchen den Dreh raus und habe mich nur noch um die nötigen Gegner gekümmert.
Aber auch hier finde ich wieder, die engen Gänge machen es schwer oder unmöglich, einige Zombies zu ignorieren.
Sur les tombes de nos ancêtres
S'accumulent morne neige et sinistre tristesse
C'est le poids du temps qui défile
Sur notre liberté, là enterrée

Benutzeravatar
Realmatze
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 3663
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 10:46
Lieblingsspiel: Darksiders/Nier
Spielt gerade: Horizon Zero Dawn

Re: Resident Evil 2 Remake

Beitrag von Realmatze » Do 7. Feb 2019, 13:34

C. Shadow hat geschrieben:
Mi 6. Feb 2019, 14:53
Persönlich finde ich es bisher schwer einzuschätzen, wo es taktisch sinnvoll ist, Gegner zu erledigen und wo nicht. Da fehlt mir noch das Gefühl dafür.
Wenn du das REmake so oft gespielt hast, wirst du das hier sicherlich auch noch tun^^
Ich hab auch immer brav alles gesäubert, weil ich in Ruhe alles durchsucht habe aber inzwischen sammle ich nur noch im vorbeigehen. Die meisten Gegner werden immer irgendwo hingelockt, wo sie genug Platz zum vorbeimogeln bieten oder hin und wieder wird ein Treffer in Kauf genommen, wenn dadurch schlimmeres verhindert wird. Allerdings bin ich jetzt auch noch nicht soooo weit, dass ich sagen kann, dass die Taktik lange gut geht. Nur nach dem ersten Boss habe ich eben gelernt, dass Munition das Wichtigste ist, wenn man in einen Bosskampf geht.
Bild

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14461
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Resident Evil 2 Remake

Beitrag von Hirschi » Fr 15. Feb 2019, 14:29

Wir spielen es auch gerade und ich bin total begeistert. Was für ein tolles Game! Momentan sind wir im Polizeirevier mit Mr. X auf den Fersen - wie lange es noch geht, weiß ich nicht, aber bis jetzt feier ich es echt ab. Das liegt vor allem am Gameplay; hier machts richtig Spaß, alles abzusuchen und man freut sich richtig, neue Gebiete zu erschließen.

Nur seit diesem Video hab ich immer das Lied im Kopf, wenn der Mann auftaucht xDDD

Heute erscheint übrigens der kostenlose DLC "Ghost Survivors": https://www.gamestar.de/artikel/residen ... 40632.html
I chose the language of gratitude

Antworten