Silent Hill und die Tarot-Karten

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14269
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Silent Hill und die Tarot-Karten

Beitrag von Hirschi » Fr 5. Nov 2010, 21:44

15: Der Teufel – Monster (S. 102-103)


Ist das wahre Aussehen der grotesken Kreaturen, die von der Parallelwelt erschaffen wurden, wirklich das, was man erwartet?

Der Grund, warum Monster existieren, hängt vom jeweiligen Spiel der Serie ab. Während es im ersten Spiel Alessas Hass war, wurden die Wahnvorstellungen von James, der Schuldgefühle erlitt, in Silent Hill 2 manifestiert. Da es auch Monster gab, die unter Claudias Befehl handelten, kann man daraus schließen, dass es verschiedene Monster gab. Könnten diese Kreaturen wirklich Monster sein, wie man erwartet? Schauen wir uns ihr wahres Aussehen genauer an.

Bildunterschrift: Könnten die Kreaturen, die Heather sieht, nur Illusionen sein?

Kommentar der Entwickler
Ich denke, dass es viele Möglichkeiten gibt, das wahre Aussehen der Kreaturen zu erklären. Selbst jetzt bekomme ich noch viele Fragen wegen des wahren Aussehens der Kreaturen. Obwohl ich jetzt nicht vorhabe, die korrekte Interpretation anzudeuten; was Vincent in der Bibliothek sagt - „Monster? Sie sehen für dich wie Monster aus?“ - ist etwas, das sich als Antwort auf die Frage anbietet.
- Hiroyuki Owaku

Bildunterschrift: Vincent betont, dass es Heather Spaß macht, die Monster zu besiegen.


Making Of der Kreaturen

Bildunterschriften: Viele Kreaturen, die erscheinen, als wären sie vollkommen mit ihrem Körper verschmolzen, tauchten in der Serie auf.
Obwohl seine Silhouette menschlich ist, besitzt die Kreatur ein Organ, das dort nicht hingehört.
Eine grobe Skizze des Pendulum. Obwohl es Spuren einer menschlichen Form gibt, wurde es vollkommen zu einem Ding mit verdoppelten Oberkörper ersetzt.


Kommentar der Entwickler
In älteren Zeichnungen wurden die Monster als Dämonen mit Hörnern und Fängen dargestellt. Dies geschah, weil das damalige Ziel die Angst vor wilden Tieren darzustellen war. Um die Angst vor den Dämonen moderner darzustellen, war ein anderes Motiv nötig. Im Grunde genommen haben Menschen Angst vor anderen Menschen, eine Angst, die unmöglich zu verstehen ist. Darum wurde die menschliche Form als ein Motiv genommen und viele Kreaturen, die aussehen, als wären sie zu lebenden Dingen mit doppeltem Oberkörper entstellt, wurden erschaffen.
- Masahiro Ito


Die Gerüchte von vor vier Jahren waren wahr! Eine Enthüllung der ganzen Geschichte des Phantom Monsters

Im ersten Spiel gab es bereits ein kindähnliches Monster, das verworfen wurde. Als Silent Hill 1 das erste Mal in die Läden kam, wurden Gerüchte von diesem zu einem Thema der Fans. Wenn man die entsprechenden ersten Bilder von Silent Hill 1 ansieht, die auf der E3 1994 präsentiert wurden, sieht man eine Kreatur, die nicht im Spiel auftaucht.
Die Wahrheit ist, dass die „Mumbler“, die in der Grundschule auftauchen, insgesamt drei Mal von der Ethik-Kommission als „nicht gut“ bezeichnet wurden, was schon zu trauriger Berühmtheit gelangte. Schauen wir uns nun die gesamte Geschichte des Phantom Monsters an, das durch viele Design-Änderungen zum Mumbler wurde.

Bildunterschrift: Eine seltsame, kindähnliche Figur im Schulhof. Die Gerüchte dieser Kreatur waren letztendlich wahr!

Kommentar der Entwickler
Könnte es sein, dass diese drei Male, in denen dieselbe Kreatur als „nicht gut“ bezeichnet wurde, einen Rekord in der Geschichte der CESA Ethik-Kommission darstellten? Es scheint, dass es ein Problem war, eine kindähnliche Kreatur zu bekämpfen und zu töten. Die ersten Bilder von Silent Hill 1 sind in der DVD „Lost Memories: The Art and Music of Silent Hill“ enthalten.
- Hiroyuki Owaku


Codename Child #1
Dies ist eins der Bilder, das auf der E3 der Öffentlichkeit gezeigt wurde. Es erschien auch in einem Magazin als ein Bild von Midway während der Entwicklung.
Die kindähnliche Kreatur, die im Klassenzimmer auftaucht, ist extrem schockierend.

Codename Child #1' (Larval Stalker)
Dass es in eine schattenähnliche Kreatur abgeändert wurde, die man nicht angreifen kann, bekam es das Einverständnis der Ethik-Kommission.

Codename Child #2
#2 wurde als ein „Nopperabou“-ähnliches, humanoides Monster erschaffen, das keine Kleidung trägt. [Anmerkung: Ein „Nopperabou“ ist ein japanisches Monster, das in allen Punkten an einen Menschen erinnert, außer, dass es kein Gesicht hat.]

Codename Child #2'
Mit Child #2 verglichen, ist diese humanoide Kreatur größer. Der Kopf wurde modifiziert.

Codename Child #2'' (Stalker)
Für den Stalker, der im „Nirgendwo“ auftaucht, wurde Child #2' in eine Silhouette abgeändert.

Codename Child #3
Eine Kreatur, die neu erschaffen wurde. Es taucht in der US-Version des Spiels auf.

Codename Child #4 (Mumbler)
Weil die menschliche Silhouette verworfen wurde und haken-ähnliche Krallen hinzugefügt wurden, bekam das Spiel endlich die Erlaubnis für den inländischen Verkauf.
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14269
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Silent Hill und die Tarot-Karten

Beitrag von Hirschi » Fr 5. Nov 2010, 21:44

16: Der Turm – Der Kult (S. 104-105)


Eine langjährige religiöse, der Region einheimische Tradition wird von der Geschichte verdreht

Die Stadt von Silent Hill ist der Ort, an dem Claudia und Dahlia Schritte einleiteten, um die Wiederkehr Gottes zu garantieren und an dem James im zweiten Spiel versucht, seine verstorbene Frau wieder zu beleben. Es ist eine Stadt mit einem einheimischen Glauben, der über die Jahre weitergegeben wurde. Mit dem Auftauchen von nichts als unheimlichen Ritualen und fanatischen Priestern im Verlauf der Serie, kann der Spieler niemals klar das wahre Wesen der Religion der Stadt sehen. Was genau ist nun die wahre Natur des Glaubens, der von den ehemaligen Bürgern der Stadt abstammt?
Schauen wir uns nun die Geschichte der Stadt, die einst als heiliger Ort verehrt wurde, und deren Lehre, die zur Basis dieses Glaubens wurde, genauer an, indem wir die relevanten Dokumente und Dialoge der Serie skizzieren.

Kommentar der Entwickler
Die Religion von Silent Hill spielt auf viele Elemente diverser Religionen an, so wie die Ursprünge des Christentums, japanischer Folklore und Rituale der Azteken. Der Glauben der Ureinwohner Amerikas hat mit Tieren und Geistern, die an Orten innewohnen, und mit dem Leihen der Kraft dieser, um stärker zu werden, zu tun. Die Namen der Götter haben Motive vom Glauben der Maya und Azteken. Ich dachte mir neue aus, indem ich die seltsame Aussprache als Anspielung nutzte.
- Hiroyuki Owaku


Geschichte
Bevor Siedler Silent Hill erreichten, wurde das zukünftige Gelände als ein ein heiliger Ort geschätzt. Die Zeremonien, die hier abgehalten wurden, wurden zu einem Vorbild des Glaubens der heutigen Zeit. Es ist jedoch wichtig zu vermerken, dass der einheimische Glauben nicht dasselbe ist wie der des Kultes. Man muss sie so sehen, wie japanische Shinto Schreine und Jizo Statuen. [Anmerkung: Shintoismus und Buddhismus sind verschiedene Religionen, und die Jizo Statuen entstammen dem Buddhismus]
Bildunterschriften: Der Altar unter dem Antiquitätenladen. Scheint es nicht so, als würde er einem häuslichen Shinto Schrein in Japan stark ähneln?
Es scheint, dass die ehemaligen Bürger der Stadt seltsame Rituale an diesem heiligen Ort durchführten.


Dogma (=Glaubenssatz)
Der Basis des Glaubens des Kultes entstammt eines Mythos, der über die Jahre hinweg weitergegeben wurde. In der Zusammenfassung: „Einst begann Gott, das Paradies zu erschaffen und Ihre Macht erschöpfte sich, aber eines Tages wird Gott wieder auferstehen. Die Türe zum Paradies wird sich öffnen und ein jeder wird gerettet.“ Ein besonderes Merkmal dieser Religion ist die Vorstellung, dass es nur Leiden und Hass bis zum Beginn der Menschheit gab. Es scheint, dass dies zu einer Basis dieses besonderen Glaubens wurde.
Bildunterschriften: Die Stimme eines Gläubigen, der Selbstopferung praktizierte. Man kann sich denken, dass es viele solcher fanatischer Anhänger gab.
Die sechs Gemälde der Kirche sind eine Darstellung des Mythos, der zur Basis des Glaubenssatz des Kultes wurde.


System
Der berühmte einheimische Glauben dieser Region begann vor Jahrzehnten die Form einer Religion anzunehmen. Eine rasche Ausdehnung fand vor wenigen Jahren statt, was durch Vincents Leistungen geschah. Vermutlich wurde Alessa, die vor ungefähr dreißig Jahren geboren wurde, als eine Heilige im Kult aufgenommen und dadurch die Struktur dieser Organisation erst kürzlich geregelt wurde.
Bildunterschriften: Diese Struktur, in der viele unbedeutendere Götter unter der höchsten Göttlichkeit erscheinen, unterscheidet sich stark vom Christentum.
Es scheint, dass es Vincents Werk war, den einheimischen Glauben zu einer Religion zu formen.
Die drei Heiligen wurden möglicherweise erst kürzlich, irgendwann nach dem Bürgerkrieg, in den Kult aufgenommen.



Die Kirche der Parallelwelt bringt Licht in die Geschichte und des wahren Aussehens des Kultes

Obwohl die Kirche im ersten Spiel eine christliche war, ist das Aussehen der Kirche im dritten Spiel einzigartig vom Kult geprägt. Vermutlich wuchs der Einfluss des Kultes erst im Zeitabschnitt von siebzehn Jahren heran, bevor die Kirche erbaut wurde. Des weiteren ist der Kellerbereich der Kirche in der Tat eine Ruine, in der die ehemaligen Einwohner der Stadt Rituale durchführten. Wenn man sich die Wände genauer anschaut, kann man noch mehr entdecken.

Bildunterschriften: Was zunächst wie eine Wand in der Parallelwelt der Kirche erscheint, deutet darauf hin, dass dieser Ort eine Ruine ist.
Es scheint, dass der Kellerbereich der Kirche eine Ruine ist, die bis jetzt verschlossen war.
Anders als in einer gewöhnlichen Kirche sind die Bänke der Anhänger so konstruiert, dass sie sich gegenseitig anschauen können.


Kommentar der Entwickler
In einer Kirche der echten Welt sitzen die Anhänger normalerweise gegenüber dem Priester; der Priester der Kirche in der Parallelwelt wird jedoch von seinen Anhängern umkreist. Es sieht so aus, als würde man nicht zu Gott beten, sondern dass jeder der Anhänger einer Zeremonie beiwohnt, die in der Mitte des Platzes stattfindet, oder nicht? Das Design hat ein Motiv, das vom Britischen Parlament inspiriert wurde.
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14269
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Silent Hill und die Tarot-Karten

Beitrag von Hirschi » Fr 5. Nov 2010, 21:45

17: Der Stern – Motive (S. 106-107)


Motive in den Lösungen von Rätseln eingebaut, um eine Bedeutung und einen Zweck in die Serie mit einzubauen

Die Silent Hill Serie bezieht sich auf viele literarische Werke, indem ein Motiv in den Lösungen von Rätseln eingebaut ist. Jedoch sind diese Anspielungen nicht nur auf bloße Zitate beschränkt. Das Thema und die Weltanschauung der ursprünglichen Werke haben eine wichtige Bedeutung und Andeutungen im Spiel. Schauen wir uns die Bedeutung genauer an, indem wir nun einige dieser vielen Motive rückblickend betrachten.

Bildunterschriften: Motive, die mit Jugendliteratur zu tun haben, tauchen häufig in der Serie auf.
Selbst im Namen eines Schlüssels ist eine wichtige Bedeutung, die mit dem jeweiligen Werk verbunden ist, eingebaut.
„Alice im Wunderland“ und „Der Zauberer von Oz“ sind wichtige Referenzbücher.



Jugendliteratur
Diejenigen, die am häufigsten als Motive genutzt werden, die in der Serie auftauchen, sind Werke der Jugendliteratur, angefangen mit Märchen. Indem diese vielen verschiedenen Werke benutzt werden, wird eine Verbindung zu der Parallelwelt und dem Bewusstsein des jungen Mädchens Alessa geschaffen. Die Tatsache, dass die Werke, die Alessa mochte, in der Parallelwelt auftauchen, deutet darauf hin, dass Parallelwelt eine Manifestation von Alessas Gedanken ist.
Im Zimmer des jungen Mädchens, das im letzten Abschnitt des Spiels erscheint, können im Bücherregal Texte mit Motiven, die im Spiel auftauchen, so wie Oz, Alice, Mutter Gans und Aschenputtel, gefunden werden.

Der Zauberer von Oz
In den ersten Abschnitten von Silent Hill 1 sind drei Schlüssel namens Vogelscheuche, Holzfäller und Löwe erforderlich, um den Weg zur Grundschule freizulegen. Die Namen entstammen von den drei Begleitern des jungen Mädchens, die die Protagonistin von „Der Zauberer von Oz“ ist.
[Anmerkung: Man findet tatsächlich den Schlüssel des Holzfällers, allerdings gibt es in der Geschichte keinen Holzfäller oder Förster, sondern einen Blechmann!]

Alice im Wunderland
Im ersten Spiel tauchen Platten von der Schildkröte, dem Hutmacher, der Katze und der Königin als Gegenstände auf, die eine Tür im Krankenhaus öffnen. All diese Namen stammen von Charakteren ab, die in „Alice im Wunderland“ auftauchen.

Grimms Märchen
In Silent Hill 3 tauchen Aschenputtel und Schneewittchen in der Rätsels Lösung im Vergnügungspark auf. Die Geschichte der zwei jungen Damen taucht ebenso in der Lösung des Rätsels der Spieluhr im Hotel von Silent Hill 2 auf.

Das Monster und die Priesterin
Dieses Märchen, das im Bürogebäude von Silent Hill 3 auftaucht, ist das einzige, das frei erfunden wurde. Es ist klar, dass die Priesterin des Märchens, die einst starb und zurück ins Leben kam, an Heather (Alessa) erinnert.

Kommentar der Entwickler
Die Parallelwelt des ersten Spiels ist eine Manifestation der Welt von Alessas Bewusstsein. Der Grund, warum viele Gegenstände und Rätsels Lösungen, die Werken wie „Alice im Wunderland“ und „Der Zauberer von Oz“ entstammen, auftauchen, ist dass dies Alessas Lieblingsbücher in ihrer Kindheit waren. Anders gesagt deuten diese an, dass die Parallelwelt von Alessa selbst erschaffen wurde. Genauso wurde ein Bild von „Die Vergessene Welt“, das eins von Alessas Lieblingsbüchern war, als Motiv für eine Kreatur, die im ersten Spiel auftaucht, genommen. Und auch Alice und Oz sind Geschichten eines jungen Mädchens, das sich in einer „Parallelwelt“ verläuft. Solche Geschichten entsprechen genauso Cheryl und dem Protagonisten, die sich in einer Parallelwelt verlaufen.
- Hiroyuki Owaku


Gedichte
Im Krematorium unter dem Krankenhaus ist ein Gedicht in der Lösung des Rätsels eingesetzt. Wenn die Schwierigkeit der Rätsel auf „Schwer“ gestellt wurde, taucht ein langes und sehr komplexes Gedicht auf. Dieses Gedicht basiert auf auf einem von „Mutter Gans“, das heißt „Wer hat Hahn Robin getötet?“ In Europa und den USA kennt jeder die Gedichte von „Mutter Gans“. Welche Bedeutung könnte das Auftauchen dieses Gedichtes in Silent Hill 3 haben?
Bildunterschrift: Dieses geheimnisvolle Gedicht wurde mit einem Motiv vom ursprünglichen Werk geschaffen.

Kommentar der Entwickler
Wie bei Oz und Alice ist der Grund, warum „Mutter Gans“ genutzt wurde, weil Alessa diese Geschichten als Kind sehr mochte. Es weist darauf hin, dass wie beim Setting, das nach Silent Hill übergeht, die Parallelwelt genauso von Claudias Kontrolle zu Alessas wechselt.
- Hiroyuki Owaku


Okkultes
Unbekannte Namen von Türen tauchen im „Nirgendwo“ des ersten Spiels auf. In Wahrheit entstammen sie Namen von Engeln, die in einem mittelalterlichen Buch der Schwarzen Magie auftauchen, das „Grimoire“ genannt wird. Jeder Engel leitet dabei einen Planeten: Ophiel herrscht über Merkur, Hagith über Venus, Phaleg über Mars, Bethor über Jupiter.
Bildunterschrift: Die eher unbekannten Namen der Engel stammen von einem Buch der Schwarzen Magie ab.

Kommentar der Entwickler
Im „Nirgendwo“ des ersten Spiels tauchen okkulte Elemente selbst in Namen von Gegenständen und Türen auf, die die magischen Elemente repräsentieren, die Dahlia besitzt. Die Namen der Türen bedeuten Planeten und deuten einen tieferen Teil von dem Reich an, das von Alessas Gedanken erschaffen wurde.
- Hiroyuki Owaku


Literatur
In Silent Hill 3 werden fünf Werke Shakespeares als Rätsels Lösung im Bücherladen gebraucht, darunter die vier großen Tragödien von Hamlet, Othello, Macbeth und König Lear, und auch Romeo und Julia. Die Werke von Shakespeare wurden in vielen Teilen der Welt übersetzt und wurden in vielen anderen Werken zu Motiven, und das Leiden, das in diesen tragischen Werken zum Ausdruck kommt, hat selbst im Thema des Spiels eine hohe Bedeutung.
Bildunterschrift: Macbeths Zeilen überschneiden sich mit der Trauer der Charaktere.

Kommentar der Entwickler
Der Ausdruck der Gefühle ist besonders in Macbeth sehr stark, oder nicht? Es gibt auch einen Teil, in dem die „hills of heath“ (hill = Hügel, heath = Heide, Heidelandschaft) zu dem Ausspruch von „Heather“ führt. Auch wenn man sich die Bücher genauer ansieht, kann man die Zeile „Eine Existenz, die vollständig vergessen wird, sobald es zu Ende ist.“ lesen, das die Realität für die Spielcharaktere darstellt.
- Hiroyuki Owaku


Eine Zusammenfassung der Werke, die zu Motiven wurden

Der Zauberer von Oz
Dorothy, die von einem Tornado in das Land von Oz geworfen wird, macht sich mit drei Freunden auf den Weg zur Hauptstadt, um in die Welt zurück zu gelangen, von der sie kam.

Alice im Wunderland
Während sie einem weißen Kaninchen hinterher jagt, fällt Alice in ein tiefes Loch und verläuft sich in einem Wunderland voller seltsamer Tiere.

Macbeth
Während er an die Prophezeiung der drei Hexen glaubt, ermordet Macbeth seine eigenen Freunde und Bekannten einen nach dem anderen und wird in eine Welt voller Alpträume gezogen.

Hamlet
Durch die Worte des Geistes seines Vaters erfährt Hamlet, wie sein Vater, der König, sein Ende fand. Er täuscht vor, verrückt zu sein, um Rache am neuen König auszuüben.

Romeo und Julia
Obwohl beide von rivalisierenden Familien stammen, verlieben sich Romeo und Julia unsterblich ineinander. Die beiden werden Opfer der Auseinandersetzung ihrer Familien.

Othello
Othello, der schwarz ist, verliert sein Vertrauen in seine Frau Desdemona (die weiß ist) und will die schlimmst mögliche Entscheidung fällen.

König Lear
Ein historisches Drama mit einem Motiv des alten England. Der alte König Lear, von seinen Töchtern verraten, wird tief bestürzt und verliert seinen Verstand. Er verflucht die Welt und irrt in der Wildnis umher.

Schneewittchen
Ursprünglich von Grimms Märchen. Schneewittchen, die ihr Leben wegen eines vergifteten Apfels verliert, wird durch die Liebe des Prinzen wiederbelebt.

Die kleine Meerjungfrau
Märchen von Andersen. Am Ende opfert die Meerjungfrau, die in einen Menschen verliebt ist, ihren Körper für die Liebe.

Aschenputtel
Das Original ist das Märchen von Charles Perrault, das später den Grimms Märchen zugefügt wurde. Es ist die Geschichte eines Mädchens, das einen Prinzen durch den Verlust eines gläsernen Schuhs heiratet.

Mutter Gans
Kinderverse, die über Jahre hinweg in der englisch-sprachigen Welt weitergegeben wurden. Mehrere hunderte Sammlungen dieser Kinderverse wurden aufgestellt, auf sie wird in jeder Richtung, auch in Filmen und Literatur, verwiesen.

Grimoire
Ein mittelalterliches Buch der Schwarzen Magie. Die Engel, die hier auftauchen, stammen ursprünglich aus der griechischen Mythologie.

Tu Fui Ego Eris
Auf Latein bedeutet es „Ich war du. Du wirst ich.“ Ursprünglich werden diese Worte in Grabsteine gemeißelt.
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14269
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Silent Hill und die Tarot-Karten

Beitrag von Hirschi » Fr 5. Nov 2010, 21:46

18: Der Mond – Vincent (S. 108)


Ein Experte, der Heather und den Kult für seine eigenen Ziele benutzt

Obwohl er ein Priester der religiösen Organisation der Stadt ist, lehnt Vincent die Wiedergeburt Gottes ab. Durch die Beiträge der Anhänger war es ihm möglich, den Kult weit zu verbreiten, und es ist bekannt, dass er einige Anhänger des Kultes dazu bringt, für die Kirche zu spenden. Vincents Ziel ist es, Geld zu machen, indem er die Kirche benutzt. Obwohl er plant, Claudias und Alessas spezielle Fähigkeiten mit dem Glauben an die Kirche zu vereinen, will er es nicht so weit bringen, den wiederhergestellten Gott in der Welt zu sehen. Aus diesem Grund kommt er Heather entgegen und hindert Claudia daran, ihre Pläne durchzusetzen.

Bildunterschrift: Um zu vermeiden, selbst verletzt zu werden, kommt Vincent Heather entgegen, um sie für seine Zwecke zu benutzen.

Kommentar der Entwickler
Die Karte des Mondes kann Unruhe, Misstrauen oder Unbeständigkeit bedeuten. Ich dachte, dass Vincents Persönlichkeit, deren Worte zu anderen unklar sind und sie damit beunruhigt, zu der Karte passt, sodass ich die Karte im Spiel mit einbaute.
- Hiroyuki Owaku


Die Macht des Siegels von Metatron, an die sich Vincent klammert, ist...?

Bildunterschriften: Im ersten Spiel ist das Siegel an vielen Orten der Stadt eingraviert.
Aus irgendeinem Grund beschützte Leonard das Siegel wie besessen.
Vincent glaubt, dass das Siegel von Metatron die Fähigkeit hat, Gott zu besiegen, aber...


Kommentar der Entwickler
Für die religiöse Organisation der Stadt ist das Siegel von Metatron ein gewöhnlicher Talisman mit keiner bestimmten Bedeutung. Da es Alessa nicht möglich war, dieses Zeichen im ersten Spiel über die gesamte Stadt zu verteilen, wurde seine Macht niemals gezeigt. Trotzdem haben beide, Vincent und Leonard, seine Fähigkeiten missverstanden.
- Hiroyuki Owaku
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14269
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Silent Hill und die Tarot-Karten

Beitrag von Hirschi » Fr 5. Nov 2010, 21:47

19: Die Sonne – Extra Features (S. 109)


Haben die Science-Fiction-ähnlichen Elemente, die man nach einmaligem Durchspielen benutzen kann, mit den UFOs zu tun?

An diesem Punkt der Serie wurden Spieler mit Bonus-Elementen in verschiedenen Formen belohnt, nachdem sie das Spiel erfolgreich beendet haben. In Silent Hill 3 wird eine Verbindung klar: Ein „UFO-Ending“, das mit dem der anderen Spiele etwas gemeinsam hat. Könnten diese hinzugefügten Science-Fiction-ähnlichen Elemente, die bis jetzt aufgetaucht sind, etwas mit den UFOs zu tun haben?

Bildunterschriften: Um neue Kostüme freizuschalten, kommt es darauf an, ob gewisse Voraussetzungen erfüllt und gewisse Rätsel gelöst wurden.
Die Übersee-Versionen eingerechnet, verläuft sich die Zahl der hinzugefügten Kostüme auf fünfundzwanzig.



Princess Heart
Wenn man sich vorstellt, dass an Heather experimentiert wurde, ist ihre Fähigkeit sich zu verwandeln vielleicht gar nicht so seltsam!?

Lichtschwert
Ein Schwert aus Licht, das mit Sicherheit keine Waffe dieser Welt ist. Wer um alles in der Welt könnte es ihr gegeben haben?

Hyper Blaster
Der Hyper Blaster, der im ersten Spiel auftaucht, wird freigeschaltet, wenn man das Spiel mit dem UFO-Ending beendet.


Ist das UFO-Ending, das mit den anderen eine gewisse Verknüpfung darstellt, das wahre Ending??

Bildunterschrift: Wird es klar, warum Heather sich verwandeln und spezielle Waffen nutzen kann, wenn man das UFO-Ending sieht!?

Kommentar der Entwickler
Ich denke, dass diejenigen, die es gesehen haben, es wissen – es verknüpft alle drei Spiele der Serie, oder nicht? In Wahrheit ist es das, was wirklich geschieht.[/b]
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14269
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Silent Hill und die Tarot-Karten

Beitrag von Hirschi » Fr 5. Nov 2010, 21:48

20: Gericht – Das rote Pyramidending (S. 110)


Aus dem Unbewusstsein von James manifestiert, nimmt es die Form eines ehemaligen Henkers an

Die als „Pyramidenkopf“ bekannte Kreatur, die in Silent Hill 2 auftaucht, lässt eine riesige Anzahl von Fragen und Rätseln beim Spieler zurück. Beseitigen wir nun diese Mysterien.
Ursprünglich war das Aussehen des Pyramidenkopf die Kleidung der Henker von Silent Hill. Als vor drei Jahren James die Stadt besuchte, überschnitt sich diese Gestalt mit seinen eigenen Schuldgefühlen und erscheint später als eine Repräsentation seines Verlangens nach Bestrafung in der Parallelwelt, die von seinem Unbewusstsein erschaffen wurde.

Bildunterschriften: Pyramidenkopf quält nicht nur hartnäckig James selbst, sondern auch Maria.
Ein Bild von Pyramidenkopf vom Historical Society. Es stellt die Szene einer Hinrichtung dar, die einst ausgeführt wurde.


Kommentar der Entwickler
Pyramidenkopf verwundet Maria immer wieder und wieder, um die Aktualität von Marys Tod zu wiederholen und James aus seinen Wahnvorstellungen zu wecken. In anderen Worten versucht etwas in den Tiefen von James' Bewusstsein ihn zu zwingen, sich an die Tat zu erinnern.
- Hiroyuki Owaku


Was war der rote Teufel, den Walter Sullivan sah?

Walter Sullivan ermordete einen kleinen Jungen und seine Schwester und nahm sich dann selbst das Leben. Die Verbindung zwischen dem „roten Teufel“ und Pyramidenkopf wurde zu einer großen Diskussion zwischen den Spielern. Jedoch ist Pyramidenkopf nur eine Repräsentation von James' Bedürfnis nach Bestrafung. Niemand außer Sullivan selbst kann wirklich wissen, was er sah.

Bildunterschriften: Sullivan sagt, dass er einen „roten Teufel“ sah. Was war es, das er sah?
Valtiel ist derjenige, nach dem Pyramidenkopf entworfen wurde. Seine Erscheinung hängt ebenfalls von der Person ab.
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14269
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Silent Hill und die Tarot-Karten

Beitrag von Hirschi » Fr 5. Nov 2010, 21:49

21: Die Welt – Die andere Welt (S. 111)


Hat die reale Welt auf die Parallelwelt, von Wahnvorstellungen erschaffen, und auf die Macht der Stadt Einfluss?

Die Macht von Silent Hill absorbiert das, was Menschen in ihren Herzen tragen und macht Wahnvorstellungen und unterbewusste Gedanken wahr. Die Wahrheit ist, dass sich das Bewusstsein ändert, das den Hauptbestandteil von dem ausmacht, das „Parallelwelt“ genannt wird. Da bereits einige verschiedene Verkörperungen der Parallelwelt bis zu diesem Punkt der Serie vorgestellt wurden, schauen wir uns nun die Unterschiede an.

Bildunterschriften: In der Parallelwelt von Silent Hill hängt das Gesehene von der Person ab.
An manchen Orten kann der Übergang zur Parallelwelt plötzlich stattfinden.



Der Hauptbestandteil der Parallelwelt unterscheidet sich in jedem Teil der Serie

Silent Hil 1
Wegen ihrer schweren Verbrennungen und ihrer endlosen Qualen spielen Alessas Kräfte verrückt. Ihr Leiden wird manifestiert und gesamte Stadt wird von der Parallelwelt verschluckt.
Bildunterschrift: Harry sucht in der Parallelwelt nach seiner Tochter.

Silent Hill 2
In Bezug auf James, der vor seinen Taten flieht, werden Elemente aus seinem Unbewusstsein manifestiert. Was die Macht der Stadt ihm erscheinen lässt, ist eine Parallelwelt, die einer Kombination aus seinen Wahnvorstellungen und dem Verlangen nach Bestrafung entspricht.
Bildunterschrift: Als James seine Schuld anerkennt, verschwindet die Parallelwelt.

Silent Hill 3
Der Übergang in die Parallelwelt, der unter anderem im Einkaufszentrum stattfindet, hat mit Claudia zu tun. Als sie ihre Erinnerungen zurück erlangt, wird Alessas Einfluss stärker.
Bildunterschrift: Claudia besitzt eine einzigartige Macht.


Der Einbau eines Phantom Endings

Wenn Heather Claudia im letzten Abschnitt der Kirche angreift, wird Gott geboren und es heißt „Game Over“. Jedoch kann dies als ein anderes Ende der Geschichte interpretiert werden.

Bildunterschrift: Es war nicht nur als ein „Game Over“ beabsichtigt, sondern als ein alternatives Ende.

Kommentar der Entwickler
Die Wahrheit ist; als wir mit der Entwicklung dieses Projekts begannen, hatten wir schon vor, ein Ende für diese Situation einzubauen. Jedoch entschieden wir, es als Form eines „Game Over“ zu zeigen, um es verständlicher zu machen. Was für ein Gott wurde geboren, und was passierte mit der Welt? Diese Fragen bleiben zurück, doch Heather ist bereits fort und so gibt es keine Möglichkeit, dass der Spieler erfährt, was danach geschieht.
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14269
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Silent Hill und die Tarot-Karten

Beitrag von Hirschi » Fr 5. Nov 2010, 21:50

22: Das Auge der Nacht – Der Gott (S. 112)


Das Wesen, das im Inneren der Heiligen Mutter schläft... ist das wirklich Gott?

Am Ende des Spiels taucht die Kreatur, die „Gott“ genannt wird, auf. Jedoch scheint die Form, die er annimmt, zu düster für das Wesen, das das Paradies in die Welt bringen soll. Eine mögliche Erklärung dafür ist, dass, wenn die Stadt von Silent Hill die Macht hat, Wahnvorstellungen und tiefste Gedanken des Bewusstseins von jemandem zu verkörpern, „Gott“ das Ergebnis der Vorstellungen einer Person ist, so wie die anderen Kreaturen.
Und ist der Samen des Gottes, der in Heather heran wuchs, wirklich verschwunden? Dies wird den Interpretationen des Spielers selbst überlassen.

Bildunterschrift: Der Fötus, den Heather heraus spuckte, könnte vom menschlichen Unbewusstsein wieder hergestellt worden sein.

Kommentar der Entwickler
Im ursprünglichen Tarot gibt es keine Karte „ Auge der Nacht“. Die Idee, die Karte in das Tarot mit aufzunehmen, hat mit einem hebräischen Vokal zu tun, obwohl Tarot vom hebräischen Alphabet abstammt, das nur Konsonanten als Buchstaben hat. Die Karte entspricht Gott.
- Hiroyuki Owaku


Die Form des auf Erden geborenen Gottes ändert sich entsprechend der Person, die ihn herbei ruft

Der Gott, der in Alessa ruht, ist in der Serie in verschiedenen Formen erschienen. Fakt ist, dass es keine Form Gottes gibt, da die Form, die er annimmt, von den Gedanken desjenigen, der ihn ruft, projiziert wird.

Bildunterschrift: Ein Buch in der Kirche betrachtet die Form Gottes. Es merkt an, dass sich Name und Form des Gottes verändert haben.


Incubus
Mit dem Einfluss der roten Flüssigkeit wurden Dahlias Vorstellungen projiziert.

Incubator (=Brutkasten)
Eine Manifestation der geistigen Vorstellung von Gott, die Alessa selbst hatte.

Der Gott
Gott ähnelt Alessa, da Claudias Gedanken projiziert wurden.
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14269
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Silent Hill und die Tarot-Karten

Beitrag von Hirschi » Fr 5. Nov 2010, 21:50

Im Anschluss noch die Übersetzungen der kleinen Anmerkungen am Ende einer jeden Seite. Ich habe sie nicht gleich übersetzt, da sie nicht in den Kontext passen und meiner Meinung nach störend sind. Auf alle Fälle sind die „Trick or Treat Specials“ hier noch einmal übersetzt aufgelistet:

S. 82: Der Hamburger Shop im Einkaufszentrum ist ein Happy Burger, der auch in Silent Hill 2 auftaucht. Es scheint, dass es eine Filiale ist.
S. 83: Nachdem man mit den Daten von Silent Hill 2 ein Neues Spiel Extra [in Silent Hill 3] startet und den Briefkasten im Apartment untersucht, ist ein „Letter from a dead wife“...
S. 84: Wenn man die Theke der Bäckerei betrachtet, nachdem man die geheime Waffe „Flammenwerfer“ erhalten hat, sind die Buchstaben der Broschüre aus irgendeinem Grund vertauscht.
S. 85: Im ersten Spiel wird ein Artikel über den geisteskranken Massenmörders Ed Gein als Ausstellungsstück einer Zeitung der Stadt genutzt.
S. 86: Viele Namen von Göttern wurden an die Türen des Flurs im Einkaufszentrum, in dem Heather Claudia begegnet, geschrieben und sehen aus wie die Namen der Läden.
S. 87: Auf einem Schild der Parallelwelt der Grundschule im ersten Spiel steht „floor 1“. Die Quelle hierfür ist der Film „12 Monkeys“.
S. 88: Moore, Ranaldo und Gordon sind in der Lehrerliste der Grundschule im ersten Spiel verzeichnet. Ihre Namen stammen von den Mitgliedern der Sonic Youth [=US-No-Wave-/Noise-Rock-Band].
S. 89: Es gibt einen Laden namens „Li Jun Fan“ auf der Karte des Einkaufsviertels im ersten Spiel. Es sieht so aus, als wäre eine Vorliebe für Bruce Lee dafür verantwortlich.
S. 90: Aus irgendeinem Grund liegen ziemlich viele Angelgeräte in der Hotelbar in Silent Hill 2 herum. Das ist so, weil es der hierfür verantwortlichen Person, die eine Abneigung gegen Alkohol hatte, nicht möglich war, eine Auskunft zu erhalten.
S. 91: Die Gemälde des Hauses im westlichen Stil in „Restless Dreams“ sind veredelte Bilder von irgendwelchen Gegenständen, Hotel Panoramen und weitere ähnliche Dinge, die gar nicht zu Gemälden passen.
S. 92: Die Namen Midkiff und Crosby sind in einer Notiz im Krankenhaus von Silent Hill 3 verzeichnet. Sie entstammen der Namen der Schauspieler von „Friedhof der Kuscheltiere“.
S. 93: Dass man eine Schusswaffe aus einem Einkaufswagen des Apartments in Silent Hill 2 erhält, ist eine Satire auf Waffen der amerikanischen Gesellschaft.
S. 94: „Li Jun Fan“ taucht auf der Karte des Einkaufsviertels im ersten Spiel auf. Neben diesem befindet sich nichts anderes als ein „Konami Burger“.
S. 95: Im Zwischenraum des Krankenhauses ist „What a wonderful world!“ an die Wand geschrieben. Dies ist eine Anspielung auf „Der Exorzist 3“.
S. 96: Wenn man die Toilette im parallelen Einkaufszentrum betrachtet und dabei Speicherstände von Silent Hill 2 hat...
S. 97: In der Kunstgalerie des Bürogebäudes der Parallelwelt gibt es einen Speicherpunkt, doch wenn man das Gemälde, das sich im Mittelpunkt der Galerie der „richtigen Welt“, genauer betrachtet...
S. 98: In Silent Hill 2 kann James sogar mit dem Aufzug des Hotels fahren, wenn er noch „Marys Bild“ und „Marys Brief“ im Inventar hat.
S. 99: In Wahrheit ist das Haar von Douglas' Hinterkopf sehr dünn, sodass er sein Haar von der Stirn her strikt nach hinten kämmt. Es scheint, dass dies die Sorge seines Entwicklers ist.
S. 100: Die folgende Nachricht taucht nur ein einziges Mal in der provisorischen Leichenhalle in Silent Hill 2 auf: „... Hat es sich gerade bewegt oder habe ich mir das nur eingebildet?“
S. 101: In Silent Hill 2 kann die Wand des Brunnens nicht ohne die Waffe aufgebrochen werden, die dafür geeignet ist, aber es kann auch einfach mit der geheimen Waffe „Hyper Spray“ aufgebrochen werden.
S. 102: Wenn man den spielbaren Charakter still stehen lässt, wird er irgendwas machen, und wenn James dabei die Kettensäge ausgerüstet hat...
S. 103: Im Geisterhaus von Silent Hill 3 sind die Klamotten der Leiche, die in Dannys Zimmer herunter hängt, dieselben vom Designer, der sie entwickelt hat.
S. 104: Die Zeichnung, die zur Basis der Karte der Kirche wurde, wurde von der Tochter eines Freundes eines Entwicklers gemacht. Was sie gemalt hatte, war „Frankreich“.
S. 105: In einem Korridor und an einer äußeren Wand der Kirche der Parallelwelt ist ein Wandgemälde von einem Gemälde gemacht worden, auf dem Valtiel und Incubus von einer weiblichen Person umgeben sind.
S. 106: Es sind nur drei Zwerge neben Schneewittchen im Vergnügungspark vorhanden. Wenn man das Gebiet durchsucht, sind die vier übrigen Figuren unter den durchsichtigen Bodenplatten...
S. 107: Neben dem Bereich, an dem die Werke von Shakespeare von der Theke gefallen sind, ist auf einem Buchrücken ein Bild von Macbeth und der Königin in einer Umarmung zu sehen.
S. 108: Der Name der nächsten Station in der U-Bahn ist Bergen Street, dies ist eine Anspielung auf den Film „Jacob's Ladder“.
S. 109: Obwohl man das Lichtschwert mit einer gewissen Science-Fiction-Sage verbindet, scheint es, als wäre die wahre Quelle davon die Space-Sheriff-Serie. Wie Heather die Waffe ausfährt, ist der Beweis.
S. 110: In Silent Hill 2 ist ein Bild von etwas, das nach einer Gruppe der Mitarbeiter aussieht, auf dem Bildschirm des Ausstellungsraum der Historical Society zu sehen.
S. 111: Obwohl die USA das Setting für Silent Hill ist, stammt das Quellenmaterial der Karten von Orten wie Towadako und Tazawako in Japan.
S. 112: Auf einem Poster des Einkaufszentrum sind die Worte „Tirn Aill“ geschrieben, was „Märchenwelt“ bedeutet.
I chose the language of gratitude

Gesperrt