Starcraft II - Heart of the Swarm

Moderator: C. Shadow

Benutzeravatar
SoulCube
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 3318
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 10:42
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Dungeon Keeper II, Borderlands
Spielt gerade: einiges...
Wohnort: in deinen Träumen

Re: Starcraft II - Heart of the Swarm

Beitrag von SoulCube » Mi 13. Mär 2013, 13:36

Hab schon einige Stunden die Kampagne gespielt und bin echt begeistert. Die Videos und Zwischensequenzen sind allererste Sahne und gerade beim Leveldesign hat sich Blizzard verdammt viel Mühe gegeben. Die Story ist bisher auch ganz in Ordnung.
Cool finde ich das rumbasteln an den Zergeinheiten, sorgt auch wieder für Wiederspielwert ;)

Benutzeravatar
C. Shadow
König des Waldes
König des Waldes
Beiträge: 23939
Registriert: Do 4. Nov 2010, 19:58
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Star Wars: KotOR, Chrono Cross
Kontaktdaten:

Re: Starcraft II - Heart of the Swarm

Beitrag von C. Shadow » Mi 13. Mär 2013, 18:28

Ich denk, wenn ich The Legend of Dragoon durch hab, werde ich mal die Kampagne von SC2: WoL und HotS hintereinander durchspielen. Man hört halt doch nur Positives darüber und irgendwann wird's Zeit, die Story mal zu sehen. Die von SC1 finde ich bis heute genial.

Mein Ersteindruck zum HotS-Multiplayer (1vs1) aus Protoss-Sicht:
    PvZ: Spielt sich komplett anders als in WoL und ist aktuell mein schlechtestes Matchup. Zerg hat jetzt sehr viele Optionen & Techswitches, man muss sie permanent im Auge behalten und ich hab bisher noch keine guten unhaltbaren All-Ins gefunden. Ich muss aber auch zugeben, dass ich in WoL sehr viel blind gespielt habe und einfach Todespushes gegen Zerg gespielt habe. So funktioniert das nicht mehr, hier muss ich mich richtig umstellen und vor allem den Zerg permanent durchleuchten. Gefällt mir bisher dennoch, trotz den vielen Niederlagen.

    PvT: Hier muss Blizzard was ändern. Die Master-Terraner, gegen die ich bisher gespielt habe, haben mich KOMPLETT zerrissen und haben dahinter gemütlich etliche Basen genommen. In WoL war ich gegen Master-Terraner sehr gut. Minen sollten meiner Meinung nach mehr kosten und der Speed von den Medivacs sollte Energie kosten. Ist aktuell einfach total unverhältnismäßig, man kann als Protoss kaum frühe Aggression halten und gleichzeitig Eco aufbauen. Terraner kann jedoch extrem aggressiv sein und gleichzeitig techen oder die Eco aufbauen. Ist aktuell auf gleichem Skill-Level ganz klar Terran-favorisiert. Hat man ja auch beim IEM World Championship-Finale gesehen.

    PvP: Ironischerweise mein bestes Matchup bisher. Es ist nicht mehr so coinflippy wie in WoL. Man kann z. B. als Stargate-Spieler auch sehr gut gegen einen Twilight Council-Spieler gewinnen oder als Robo-Spieler gegen einen Stargate-Spieler. Es ist zwar nach wie vor noch ein bisschen nach dem Schema "ein Techpfad kontert den anderen blind", aber durch die neuen Einheiten nicht mehr so schlimm. Beispiel: Oracle (Stargate-Tech) kann DTs aufdecken, das war bisher mit dem Stargate-Tech nicht möglich.
    Auch All-Ins sind viel leichter zu halten durch Photon Overcharge am Nexus. Bisher habe ich unglaublich viel Erfolg mit hidden Dark Shrines, da dieser nun billiger ist als in WoL.
Sur les tombes de nos ancêtres
S'accumulent morne neige et sinistre tristesse
C'est le poids du temps qui défile
Sur notre liberté, là enterrée

Benutzeravatar
Guybrush
richtig hirschiger Hirsch
richtig hirschiger Hirsch
Beiträge: 1812
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 04:02
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: The Secret of...
Spielt gerade: Black Flag
Wohnort: Melee Island

Re: Starcraft II - Heart of the Swarm

Beitrag von Guybrush » Fr 3. Mai 2013, 23:36

Es ist der absolute Wahnsinn und kaum möglich die Story von Heart of the Swarm in Worte zu fassen. Wenn aktuelle Hollywood Filme auch nur halb so gut wären, würde ich sie mir echt anschauen..
Mein Hass auf all' die Deppen ist nach wie vor sehr gross
Auf dem Gipfel der Verzweiflung ist immernoch was los

Antworten