Die Warcraft-Trilogie

Moderator: C. Shadow

Antworten
Benutzeravatar
SoulCube
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 3318
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 10:42
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Dungeon Keeper II, Borderlands
Spielt gerade: einiges...
Wohnort: in deinen Träumen

Die Warcraft-Trilogie

Beitrag von SoulCube » Di 9. Nov 2010, 10:35

Ja was soll man dazu noch sagen. Warcraft III + Addon zählen für mich zu den besten Strategiespielen, die es gibt. Die Völker sind klasse ausbalanciert, die Kampagne schön lang, die Story wirklich erste Sahne und die Videosequenzen wirklich gut gemacht > Ich sag nur, als Arthas im Hauptspiel im Schlussvid der Menschen durch das Portal schreitet und man die Rüstung vom nahem sieht: einfach zu geil ^^

Für Strategen wirklich ein Muss!!

Selbst Warcraft II macht mir heutzutage iwie noch Spass. Das hat einfach noch seinen ganz eigenen besonders Charme :D

Benutzeravatar
Guybrush
richtig hirschiger Hirsch
richtig hirschiger Hirsch
Beiträge: 1812
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 04:02
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: The Secret of...
Spielt gerade: Black Flag
Wohnort: Melee Island

Re: Die Warcraft-Trilogie

Beitrag von Guybrush » Di 9. Nov 2010, 12:48

Habe alle drei Teile gespielt und WC3 + The Frozen Throne spiele ich auch heute noch oft.
Ich habe ja auch WoW gespielt und finde die ganze Story sehr interresant, inklusive Gänsehaut Feeling bei den Zwischensequenzen. Was ich auch krass finde, wenn Du in WoW in Undercity durch den Thronraum läufst, hörst Du noch leise die Glocken im Hintergrund, da ist es mir kalt den Rücken runter gelaufen, obwohl ich undead gespielt habe ^^
Mein Hass auf all' die Deppen ist nach wie vor sehr gross
Auf dem Gipfel der Verzweiflung ist immernoch was los

Benutzeravatar
adventureFAN
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 2529
Registriert: So 31. Okt 2010, 00:13
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: The Witcher 3: Wild Hunt
Kontaktdaten:

Re: Die Warcraft-Trilogie

Beitrag von adventureFAN » Di 9. Nov 2010, 18:21

Hachja, hab ich Warcraft II geliebt.
War mein erstes Echtzeit-Strategiespiel und eines der ersten für meinen PC =D
Und neben Age of Empires war es auch das einzige was mich richtig gefesselt hat.
Sonst spiele ich ja lieber Civilization...

Warcraft III hab ich mir zwar auch gekauft, aber irgendwie hab ich da net weit gespielt =/
Naja, habs jetzt wieder aufn Netbook installiert, da findet sich bestimmt ab und an die Zeit für eine Kampagne.

WoW... nunja, dazu sag ich mal nichts.
MMORPGs reizen mich ja mal überhaupt nicht.
Bild

Benutzeravatar
Guybrush
richtig hirschiger Hirsch
richtig hirschiger Hirsch
Beiträge: 1812
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 04:02
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: The Secret of...
Spielt gerade: Black Flag
Wohnort: Melee Island

Re: Die Warcraft-Trilogie

Beitrag von Guybrush » Di 9. Nov 2010, 18:49

Gib dem dritten Teil nochmal eine Chance, ich hatte es als es raus kam auch nur kurz gespielt, weil ich zu der Zeit einfach eine Echtzeitstrategieüberdosis hatte. Habe es dann später nochmal angefangen, als es schon lange nicht mehr aktuell war und es hat mich dann wahnsinnig in seinen Bann gezogen.
Aber was Tides of Darkness angeht muss ich Dir recht geben, das war damals schon wahnsinnig revolutionär, wenn auch vom Balancing nicht unbedingt das Gelbe vom Ei, da es einfach zu viele verschiedene Einheiten gab, ähnlich wie bei Command & Conquer: Red Alert.
Mein Hass auf all' die Deppen ist nach wie vor sehr gross
Auf dem Gipfel der Verzweiflung ist immernoch was los

Benutzeravatar
adventureFAN
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 2529
Registriert: So 31. Okt 2010, 00:13
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: The Witcher 3: Wild Hunt
Kontaktdaten:

Re: Die Warcraft-Trilogie

Beitrag von adventureFAN » Di 9. Nov 2010, 18:52

Naja, auf Balancing hab ich früher gar nicht geachtet oO
Ich wusste immer was ich zu tun hatte und damit war ich glücklich x]

Erst seit Starcraft höre ich immer wieder von Balancing.
Bild

Benutzeravatar
Guybrush
richtig hirschiger Hirsch
richtig hirschiger Hirsch
Beiträge: 1812
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 04:02
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: The Secret of...
Spielt gerade: Black Flag
Wohnort: Melee Island

Re: Die Warcraft-Trilogie

Beitrag von Guybrush » Di 9. Nov 2010, 18:55

Im Single Player ist das ja auch relativ egal, da die Missionen ja entsprechend gestaltet sind, aber haben uns früher recht oft zu Netzwerksessions getroffen (Token Ring ftw!), und da ist mir das mal relativ stark aufgefallen.
Mein Hass auf all' die Deppen ist nach wie vor sehr gross
Auf dem Gipfel der Verzweiflung ist immernoch was los

Benutzeravatar
adventureFAN
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 2529
Registriert: So 31. Okt 2010, 00:13
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: The Witcher 3: Wild Hunt
Kontaktdaten:

Re: Die Warcraft-Trilogie

Beitrag von adventureFAN » Di 9. Nov 2010, 18:59

Ah ok, logisch... daran sieht man das ich noch nie Strategiespiele online gezockt habe ^^"

Aber Warcraft III werd ich auf jedenfall jetzt langsam aber sicher durchzocken.
Dank meines Netbooks kann ich das ja jetzt überall spielen =D
Bild

Benutzeravatar
SoulCube
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 3318
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 10:42
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Dungeon Keeper II, Borderlands
Spielt gerade: einiges...
Wohnort: in deinen Träumen

Re: Die Warcraft-Trilogie

Beitrag von SoulCube » Di 9. Nov 2010, 21:50

Wirst du nicht bereuen :D

Benutzeravatar
SoulCube
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 3318
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 10:42
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Dungeon Keeper II, Borderlands
Spielt gerade: einiges...
Wohnort: in deinen Träumen

Re: Die Warcraft-Trilogie

Beitrag von SoulCube » Di 7. Dez 2010, 15:50

Warcraft 4 - Blizzard: »Wir haben zu wenig Leute dafür«
Trotz hartnäckiger Gerüchte entsteht beim Entwickler Blizzard derzeit nicht das Echtzeit-Strategiespiel Warcraft 4.

Der Traum von einem baldigen Release eines neuen Warcraft-Strategiespiels rückt einem neuen Statement von Blizzard Systems Designer Greg Street zufolge in weite Ferne. So habe der Entwicklergigant momentan nicht die nötigen Ressourcen um ein Projekt wie Warcraft 4 zu stemmen. Street: »Unser World of Warcraft-Team ist mit World of Warcraft beschäftigt, und wir haben ein Echtzeit-Strategie-Team dass sich um StarCraft 2 kümmert. Momentan haben wir einfach nicht die Kapazitäten um so etwas umzusetzen«. Das erklärt der Cataclysm-Macher gegenüber der Website Strategy Informer.

Diese Aussage deckt sich mit der vermeintlichen Blizzard-Releaseliste die angeblich vor Kurzem ins Internet entwischt ist. Zwar waren auf diesem Plan bereits bisher unbekannte Erweiterungen für Diablo 3 und StarCraft 2 verzeichnet, von Warcraft 4 war auf dem inoffiziellen Dokument aber nicht die Rede.

Seit Warcraft 3: The Frozen Throne warten Fans des Fantasy-Universums auf eine neue Strategie-Episode. Derzeit ist Blizzards RTS-Abteilung aber voll und ganz mit der StarCraft 2-Trilogie beschäftigt. So sollen nach Wings of Liberty noch die Fortsetzungen Heart of the Swarm und Legacy of the Void erscheinen.

http://www.gamestar.de/spiele/warcraft- ... 19763.html

Mei, ist verständlich

Benutzeravatar
C. Shadow
König des Waldes
König des Waldes
Beiträge: 23939
Registriert: Do 4. Nov 2010, 19:58
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Star Wars: KotOR, Chrono Cross
Kontaktdaten:

Re: Die Warcraft-Trilogie

Beitrag von C. Shadow » Di 27. Dez 2011, 15:45

Ich schwöre euch, wenn Blizzard die nächsten 5 Jahre keinen Nachfolger zu Warcraft III ankündigt, erkläre ich Blizzard den Krieg. :lol:
Naja, übertreiben will ich ja nicht, aber wenn man sich Starcraft II anschaut, braucht Warcraft III dringend einen Nachfolger! Das einzige Problem, was ich sehe: WoW. Die Story, die in WoW ausgebaut wurde, müsste man in einem vierten Teil irgendwie abdecken und das ist schwer.
Trotzdem will ich einen vierten Teil, Warcraft III ist wirklich eins der besten Strategiespiele überhaupt.
Sur les tombes de nos ancêtres
S'accumulent morne neige et sinistre tristesse
C'est le poids du temps qui défile
Sur notre liberté, là enterrée

Benutzeravatar
SoulCube
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 3318
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 10:42
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Dungeon Keeper II, Borderlands
Spielt gerade: einiges...
Wohnort: in deinen Träumen

Re: Die Warcraft-Trilogie

Beitrag von SoulCube » Di 27. Dez 2011, 17:37

Wahr gesprochen.

Entweder sie machen einen vierten Teil mit ner komplett neuen Story oder sie führen Warcraft III fort als hätte es WoW nicht gegeben wobei das etwas komisch wäre.

Benutzeravatar
Guybrush
richtig hirschiger Hirsch
richtig hirschiger Hirsch
Beiträge: 1812
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 04:02
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: The Secret of...
Spielt gerade: Black Flag
Wohnort: Melee Island

Re: Die Warcraft-Trilogie

Beitrag von Guybrush » Mi 8. Feb 2012, 13:23

Nix gegen Blizz, id oder Rockstar, da verstehe ich keinen Spass! :-p

Im Ernst, ich sehe leider auch das Problem mit der Story und WoW. Deshalb ist meine Befürchtung das es keinen neuen Warcraft Teil geben wird, bevor das MMO ausläuft, und das wird noch einige Jahre dauern. Allerdings würde ich mir auch wünschen, sie würden die Ereignisse in WoW außen vor lassen und nach der Story von The Frozen Throne anknüpfen, da in WoW einfach zu viel bahnbrechendes passiert ist, WoW Classic mit Ragnaros, Nefarian und Ras und BC zählt nicht unbedingt dazu, aber der Tod von Arthas in WotLK und vor allem die Veränderungen durch das auftauchen von Deathwing in Cataclysm und die damit beginnende Zerstöreung der Welt (auch wenn diese gestoppt wird) sind da schon andere Kaliber, gerade Arthas würde ich mir in Warcraft 4 wünschen, seine Geschichte ist so schön tragisch.
Mein Hass auf all' die Deppen ist nach wie vor sehr gross
Auf dem Gipfel der Verzweiflung ist immernoch was los

Antworten