The Stanley Parable

Antworten
Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14453
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

The Stanley Parable

Beitrag von Hirschi » Do 21. Nov 2013, 12:13

{INTEXT2}


The Stanley Parable ist eine Mod, basierend auf der Source Engine, von Davey Wreden entwickelt und das erste Mal im Juli 2011 erschienen. Eine Standalone-HD-Version des Spiels mit vielen neuen Elementen erschien im Oktober 2013 und kann u.a. auf Steam erworben werden.

Worum gehts?
Der Spieler schlüpft in die Rolle des Beamten Stanley und steuert ihn aus der Ego-Perspektive. Zu Beginn des Spiels wird erläutert, was er tut: Knöpfchen drücken. Doch eines Tages sind alle Mitarbeiter im Büro verschwunden und Stanley begibt sich auf die Reise, herauszufinden, was da eigentlich los ist. Stanley ist stumm, der Einzige, der spricht, ist ein Erzähler; dieser kommentiert, was Stanley zu tun hat und was er gerade macht.

Diese Geschichte ist nur der Aufhänger für Stanleys Reise. Der Spieler kann den Anweisungen des Erzählers folgen oder andere Dinge unternehmen (die dann humorvoll kommentiert werden). Wenn man den Anweisungen strikt folgt (das sollte man meiner Meinung nach beim ersten Durchlauf auch tun), ist das Spiel langweilig und endet schon nach 10 Minuten. Doch wenn man etwas anderes tut, wirds richtig interessant.
Der Spieler kommt sehr früh in einen Raum mit zwei Türen. Der Erzähler sagt "Stanley nahm die linke Tür" und hier geht es mit der Entscheidungsfreiheit los: Nimmt der Spieler die rechte Tür, kann sich der Ausgang extrem verändern. Immer wieder gelangt man in neue Abschnitte, kann zwischen mehreren Wegen wählen und so einen anderen Ausgang erreichen. Teils mit verheerenden Folgen! Mal landet man in scheinbar verbuggten Räumen (der Erzähler kommentiert das damit, dass dieser Raum eigentlich nicht vorgesehen war und deshalb so aussieht :D), mal in total abgefuckten Gegenden, und man kann sogar sterben.
Dies alles wird wunderbar vom Erzähler kommentiert, der sich über Stanleys Entscheidungen lustig macht, wütend oder traurig wird, die vierte Wand durchbricht, oder plötzlich den Sinn seiner Existenz anzweifelt.

Es gibt viele Enden und die Entwickler meinten, dass noch nicht alle Enden/Easter Eggs gefunden wurden. The Stanley Parable ist ein interessantes Spiel, wenn man es überhaupt noch als Spiel bezeichnen kann, es bietet etwas völlig anderes. Es gibt auch einige witzige Parodien auf andere Spiele :) Von mir gibts ne klare Kaufempfehlung.

Wer einen Ending Guide sucht, hier gibts welche, auch mit einer Grafik (Achtung, Spoiler!):
http://guardianlv.com/2013/10/the-stanl ... ding-tree/
http://gaming.stackexchange.com/questio ... ey-parable

Hats noch jemand gespielt?
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
SoulCube
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 3347
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 10:42
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Dungeon Keeper II, Borderlands
Spielt gerade: einiges...
Wohnort: in deinen Träumen

Re: The Stanley Parable

Beitrag von SoulCube » Do 21. Nov 2013, 12:36

Gespielt hab ichs nicht aber es klingt interessant :D

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14453
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: The Stanley Parable

Beitrag von Hirschi » Do 21. Nov 2013, 13:00

Hihi ja, das ist es :)
Auf Steam gibts eine kostenlose Demo, wenn die dir gefällt, kannst du fast schon sicher sein, dass dir auch das Hauptspiel gefällt. Mir gefiel das eigentliche Spiel jedenfalls noch besser als die Demo :D
In der Demo gibts übrigens keinen "Level" aus dem ganzen Spiel, sie hat sozusagen eine eigene Handlung.
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
Phobo
König des Waldes
König des Waldes
Beiträge: 19186
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 03:05
Spielt gerade: OP Pirate Warriors 3, Hearthstone
Wohnort: Wirtshaus

Re: The Stanley Parable

Beitrag von Phobo » Mo 25. Nov 2013, 23:22

Habe gestern mal aus Neugier die Demo durchgespielt. Irgendwie bin ich nicht so recht warm geworden. Der Erzähler ging mir recht schnell auf den Sack. Ist der im Hauptspiel genauso langatmig? Von der Grundidee her, find ichs nämlich ganz witzig.
Bild

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14453
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: The Stanley Parable

Beitrag von Hirschi » Di 26. Nov 2013, 14:13

Hmm... der Erzähler ist ja der Einzige, der spricht, und in manchen Szenen sagt er auch sehr viel (z.B., wenn man ein Ending erreicht). Ich fand ihn im Hauptspiel aber besser als in der Demo :) Überhaupt fand ich das Hauptspiel selbst viiiel besser als die Demo, in der Demo kriegt man nur einen kleinen Vorgeschmack auf das, was einen dann erwartet.
Will dir jetzt aber nicht zum Spiel raten, wenn der Erzähler dir auf die Nerven ging :/
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
adventureFAN
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 2529
Registriert: So 31. Okt 2010, 00:13
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: The Witcher 3: Wild Hunt
Kontaktdaten:

Re: The Stanley Parable

Beitrag von adventureFAN » Do 28. Nov 2013, 17:06

WTF? Noch mehr Endings?
Dachte schon ich hab alles gesehen o_O

Ist denn mittlerweile ne vollständige Liste verfügbar?
Bild

Benutzeravatar
Phobo
König des Waldes
König des Waldes
Beiträge: 19186
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 03:05
Spielt gerade: OP Pirate Warriors 3, Hearthstone
Wohnort: Wirtshaus

Re: The Stanley Parable

Beitrag von Phobo » Do 28. Nov 2013, 18:18

Wenn das Hauptspiel besser ist, dann ist das ja schonmal ein Anfang. Werde es mir dann vielleicht holen, wenn es mal im Angebot ist. Passiert ja so selten ... :lol:
Bild

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14453
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: The Stanley Parable

Beitrag von Hirschi » Sa 8. Dez 2018, 11:53

Für The Stanley Parable wurde eine Ultra Deluxe Edition angekündigt, diese wird nächstes Jahr für PC und Konsolen erscheinen. Sie enthält neue Inhalte, Entscheidungen und Enden.

Quelle: http://www.4players.de/4players.php/spi ... solen.html

YES! Geiles Game :D
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
Realmatze
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 3647
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 10:46
Lieblingsspiel: Darksiders/Nier
Spielt gerade: Horizon Zero Dawn

Re: The Stanley Parable

Beitrag von Realmatze » Sa 8. Dez 2018, 13:33

Wirklich toll, aber ich glaub nicht dass ich mir das noch einmal holen werden^^
Bild

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14453
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: The Stanley Parable

Beitrag von Hirschi » Sa 8. Dez 2018, 21:01

Wird das denn nicht als zusätzlicher Content angeboten?
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
Realmatze
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 3647
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 10:46
Lieblingsspiel: Darksiders/Nier
Spielt gerade: Horizon Zero Dawn

Re: The Stanley Parable

Beitrag von Realmatze » So 9. Dez 2018, 00:47

Ich hatte so verstanden, dass es als neuer Release kommt, aber vllt isses am PC ja ein DLC, mal sehen. Aber auch bei nem DLC bin ich mir nicht sicher, ob ich da noch einmal zuschlagen würde^^‘
Bild

Antworten