Detektiv Conan

Antworten
Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14473
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Detektiv Conan

Beitrag von Hirschi » Do 12. Sep 2013, 02:30

Bild


Detektiv Conan ist eine Krimi-Manga-Serie von Gosho Aoyama, die seit 1994 läuft. Es gibt mittlerweile 80 Bände (871 Kapitel) und über 700 Folgen. Der Manga wird auch in Deutschland herausgegeben, im TV liefen bisher nur 333 Episoden und es ist unklar, wann und ob es überhaupt noch weitergeht. Es gibt noch dazu 17 Filme und sogar 4 Realfilme.

Handlung:
Der 16-jährige (bzw. 17-jährige) Oberschüler Shinichi Kudo ist ein schlaues Köpfchen und Hobby-Detektiv, so kommt es, dass er der Polizei oft bei schwierigen Fällen hilft. Einer seiner besten Freunde ist der geniale Wissenschaftler und Erfinder Prof. Agasa, in seine Sandkastenfreundin Ran Mori ist er seit längerer Zeit verliebt. Eines Tages treffen sich die beiden in einem Vergnügungspark und werden Zeuge eines Verbrechens. Shinichi löst den Fall zwar, aber findet keine Ruhe, da zwei verdächtige Männer in Schwarz anwesend waren; er verfolgt sie und wird niedergeschlagen. Ihm wird ein Gift verabreicht, das ihn zwar nicht tötet, aber ihn um ca. 10 Jahre verjüngt. Er vertraut sich Prof. Agasa an, der (vorerst) der einzige ist, der von seinem Schicksal weiß. Vor Ran und allen anderen gibt er sich als Conan Edogawa aus, einem entfernten Verwandten von Shinichi. Er zieht bei Ran und ihrem Vater Kogoro Mori ein, einem erfolglosen Detektiv. Um den Männern in Schwarz auf die Schliche zu kommen, verhilft er Kogoro zu Ruhm, indem er dessen Fälle mit Bravour löst.

Natürlich würde keinem einem Kleinkind Gehör verschaffen, also bedient er sich mehrerer Gadgets, die er von Prof. Agasa erhält. In seiner Armbanduhr befinden sich mehrere kleine Pfeile, die den Angeschossenen sofort betäuben und für einige Zeit schlafen lassen. Mit einem Stimmverzerrer in seiner Fliege kann er die Stimme jeder möglichen Person annehmen. So betäubt er zunächst Kogoro mit einem Pfeil, versteckt sich irgendwo und spricht mit dessen Stimme, so dass es aussieht, als würde Kogoro den Fall lösen. Damit wird die Detektei von Kogoro Mori berühmt und es kommen immer mehr Leute zu ihm.

Im Laufe der Zeit gesellen sich immer mehr Nebenpersonen in die Geschichte, die mehr oder weniger eine wichtige Rolle spielen. Dabei bleibt Conan bzw. Shinichi immer verdeckt, doch nach und nach erfahren immer mehr Personen von seiner wahren Identität und unterstützen ihn bei seiner Suche nach den Männern in Schwarz. Ran hegt oft Zweifel und findet des öfteren fast heraus, dass es sich bei Conan um Shinichi handelt, doch durch irgendwelche Tricks wird sie immer wieder hinters Licht geführt.

Außerdem erfährt Shinichi immer mehr von der geheimen Organisation, die ihn hat schrumpfen lassen, doch ein Ende scheint noch lange nicht in Sicht zu sein... Die Suche nach den Männern in Schwarz und einem Gegenmittel ist der rote Faden der Geschichte. Doch es werden immer wieder Fälle behandelt, die nichts damit zu tun haben. Krimi-Fans kommen hier auf ihre Kosten, denn man kann immer miträtseln, wer der geheimnisvolle Mörder im neuesten Fall ist und wie er das alles angestellt hat (teilweise ist ganz schön viel Fantasie gefragt, leider gibts auch viele Rätsel, die nur Kenner der japanischen Sprache lösen können).

Fun Fact: Anfangs war der Manga nur auf 1 Jahr ausgelegt, so dass der Boss der Organisation schon früh zu sehen war. Trotzdem ist immer noch nicht bekannt, um wen es sich da eigentlich handelt. Der Autor gab nur den Tipp, dass es sich dabei nicht um Prof. Agasa handelt.


Soo... gibts hier Fans? :D
Bin auf die Serie gekommen, als sie auf RTL II das erste Mal ausgestrahlt wurde und habe mir auch viele Manga-Bände gekauft, aber irgendwann die Lust verloren. Erst letztens habe ich mir die 333 Folgen mit Bremse zusammen wieder angeguckt (zusammen rätseln macht mehr Spaß). Momentan gucken wir die Filme.

Welche Charaktere mögt ihr, welche nicht?
Mein Favorit ist Kogoro, der ist so herrlich XD Immer am Saufen und Blödeln. Und die Tochter wird wie eine Bedienstete behandelt, haha... Ai, Megure, Agasa, Ayumi, Shinichis Eltern und Kaito Kid mag ich auch. Überhaupt nicht ausstehen kann ich die drei Polizisten Takagi, Sato und Shiratori.
Shinichi/Conan mag ich eigentlich auch nicht besonders XD Der kann immer alles, das ist langweilig.
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
Realmatze
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 3687
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 10:46
Lieblingsspiel: Darksiders/Nier
Spielt gerade: Horizon Zero Dawn

Re: Detektiv Conan

Beitrag von Realmatze » Do 12. Sep 2013, 09:29

Ich hab alle Filme auf DVD und BD :D
Und ich fordere, dass endlich mal die anderen 400 Folgen nach deutschland kommen!

Bin Fan der ersten (deutschen) Stunde. Hab die erstausstrahlung geschaut und war begeistert.
Meine Lieblingsfiguren sind Ai und Heiji Hatori. Wirklich hassen tu ich niemanden, aber ich mag die Folgen mit den Detective Boys (Bis auf ein paar Ausnahmen) nicht. Die gehen mir auf den Sack..
Dafür find ich die Folgen mit Kaito Kid immer sehr gut:)

Witzig ist auch, dass mich die Folgen rund um die Organisation rein gar nicht interessieren und meine Freundin genau diese sehen will^^ Conan ist btw der einzige Anime, den sie schaut.
Bild

Benutzeravatar
Itachi
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 3965
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 16:28
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Silent Hill 2
Wohnort: Hinamizawa

Re: Detektiv Conan

Beitrag von Itachi » Do 19. Sep 2013, 16:02

Ohja hab ich damals auch seit der ersten Folge auf RTLII geschaut.Habe letztes Jahr alle bis zu diesem Zeitpunkt erschienenen Folgen im Original Ton mit deutschem (teilweise Englischem) Untertitel angeschaut.

Mein Lieblings Charakter ist Ai.Ich mag ihre Hintergrundstory sehr gerne.Wen ich überhaupt nicht leiden kann ist diese komische Freundin von Ran, Sonoko oder so die geht mir wenn sie auftaucht meistens so auf den Sack das ich schon keinen bock mehr hab die Folge zuende zu schauen.Ansonsten mag ich Kazuha und Heiji ganz gerne, die Folgen in dennen die beiden mitmischen sind auch immer große Klasse.

Den Manga habe ich übrigens auch gelesen bis Band 46 hab ich den hier rumstehen,den Rest muss ich mir nochmal kaufen,finde aber das der Manga im Gegensatz zum Anime zimlich langweilig ist.
Bild

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14473
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Detektiv Conan

Beitrag von Hirschi » Fr 20. Sep 2013, 19:02

Wie ist es so mit original Sprachausgabe? Ist aber bestimmt cool, die ganzen Folgen ungeschnitten zu sehen. Manche Folgen bei uns waren so blöd geschnitten, dass man jeden Schnitt sofort bemerkte (weil die Musik sprang).
Sonoko mochte ich anfangs auch nicht, heute mag ich sie schon lieber. Dafür mag ich Ran immer weniger XD Aber Sonokos erste deutsche Synchro war echt blöd.

Ich finde ja auch manche Sprüche so geil, die sie (besonders Kogoro) von sich geben. "Da beißt die Maus keinen Faden ab" oder "Immer nur alles raus, was keine Miete zahlt" :lol: Kogoros deutsche Stimme ist sooo witzig! Wenn er lacht und dabei die Zunge raussteckt, das sieht so geil aus!

Welche Folge findet ihr denn am besten? Bzw. welchen Fall?
Ich fand den Fall mit Kogoros alten Schulkollegen (?) toll, v.a. weil Conan endlich mal Kogoro den Fall lösen ließ. Da gabs auch diese unbezahlbare Szene, in der Conan mit Ran zusammen badete und dann Nasenbluten bekam :mrgreen:

Von den Filmen habe ich bisher nur die ersten fünf gesehen.
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
Itachi
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 3965
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 16:28
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Silent Hill 2
Wohnort: Hinamizawa

Re: Detektiv Conan

Beitrag von Itachi » Fr 20. Sep 2013, 20:42

Sehr gut muss ich sagen, vorallem wen man ein wenig Japanisch kann versteht man einige von den Rätseln besser und kommt teilweise auch selbst auf die Lösungen.Die deutsche Version ist aber doch allgemein geschnitten ich weiss nicht ob mir das nur so vorkamm oder ob es wirklich so ist aber ich meine das bei einigen Folgen wesentlich mehr Blut zu sehen war und die Leichen auch länger zu sehen waren.Muss dazu aber sagen das die Deutsche Synchro auch Top ist, allerdings gefällt mir die Japanische ein stückchen besser finde die Japanische Sprache aber auch im allgemeinen schöner als unsere.

Meine Lieblingsfolgen/Fälle:
Episode 11 Mord bei Mondschein:Das ist meine Absulute Lieblingsfolge, grade weil ich den Fall sehr spannend fand und das Ende davon hätte ich wirklich nie im leben erwartet.
Episode 38 Der Kaktusblütenmord:Ich finde diese Folge zeigt sehr schön wie sehr Rache gelüste eine Person verderben können.
Episode 177 Die Spinnenkönigin:Um genau zu sein sind es 3 Folgen, was mich hier so begeistert ist das Motiv des Täters sowie die Tat an sich da ich die Morde sehr intressant ausgeführt Finde.

Welche Folge ich auch sehr gut fand war die mit dem Haus wo die Geisterscheinungen waren aber Leider weiss ich da den Namen nicht mehr von : (
Bild

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14473
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Detektiv Conan

Beitrag von Hirschi » Fr 20. Sep 2013, 21:57

Itachi hat geschrieben:Welche Folge ich auch sehr gut fand war die mit dem Haus wo die Geisterscheinungen waren aber Leider weiss ich da den Namen nicht mehr von : (

War das die Folge, in der Conan, Kogoro und Ran in diesem heruntergekommenen Miethaus waren? Und im Klo "Blut" war usw.?

Ein paar Folgen sind schon geschnitten, manche nicht, was ich irgendwie komisch finde. Sind doch fast immer die gleichen Fratzen :?
Ach ja, welche Folge ich auch geil fand, dass war so eine Filler-Folge mit den Detective Boys in der Bibliothek. Der Mörder (ich glaube, es war der Bibliothekar) hatte immer so gruselige Fressen drauf XD

Noch so eine witzige Stelle, bei der ich mich bepisst habe: Beim Schlussgag fällt Conan mit dem Hintern in den Schnee und Ran daraufhin auch. Er machte so eine Bemerkung, dass ihr Hintern größer ist als ihrer, woraufhin sie wütend wurde (warum? ist doch klar, sie ist älter und größer XD Naja Weiber, ne? ;)). Conan dachte dann, ihren Hintern betreffend, "Lecker!" - LOL!
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
Itachi
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 3965
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 16:28
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Silent Hill 2
Wohnort: Hinamizawa

Re: Detektiv Conan

Beitrag von Itachi » Fr 20. Sep 2013, 23:39

Jaaaa genau die Folge fand ich richtig genial, grade das Geister Gesischt im Fernseh war krass ^^

LOOOL Ja an die Folge erinere ich mich auch, der Typ hat das ganze irgendwie unfreiweillig lustig gemacht.Aber es gibt viele Folgen in dennen irgendeiner seltsame Fressen zieht xD

Hahaha Okay mhh ich find das irgendwie süß xD Wobei Conan ist ja im allgemeinen irgendwie sowieso so ein totaler Weiberheld die Mädels stehen ja scheinbar alle auf ihn (was ich nicht nachvollziehen kann).
Bild

Antworten