Gantz

Antworten
Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14461
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Gantz

Beitrag von Hirschi » Do 17. Feb 2011, 16:17

Zum Gantz-Archiv

Bild

Gantz ist ein Manga von Hiroya Oku, der seit 2000 wöchentlich im japanischen Magazin Weekly Young Jump erscheint. Nach 237 Kapiteln ist die erste "Phase" beendet und seit November 2006 gibt es eine Fortsetzung namens "Phase 2: Catastrophe". Auch in Deutschland erschien der Manga, wurde jedoch nach bereits fünf Bänden abgesetzt, die Animeserie erschien dafür vollständig (26 Folgen) und lief auf Viva.

    Der Oberschüler Kei Kurono hat es nicht leicht, etwas zu sehr auf das weibliche Geschlecht und v.a. auf deren Körperbau fixiert, ist es nicht gerade selten, dass er einfach mal so im Unterricht eine Erektion bekommt. Als er eines Tages mit der U-Bahn nach Hause fahren will, trifft er seinen ehemaligen besten Freund Masaru Kato wieder, mit dem er schon seit Jahren nichts mehr zu tun hat. Als ein betrunkener Obdachloser versehentlich auf die Gleise fällt und niemand ihm hilft, fordert Kato Kei auf, mit ihm gemeinsam den Alten wieder nach oben zu bringen. Das schaffen die beiden zwar, werden jedoch von heranfahrenden Zug erfasst und sterben. Seltsamerweise landen die beiden in einem kleinen Zimmer, gemeinsam mit anderen kürzlich verstorbenen Personen und einer großen schwarzen Kugel. Auch ein nacktes Mädchen taucht auf, das sich in der Badewanne die Pulsadern aufgeschnitten hatte.
    Kurze Zeit später kommt aus der seltsamen Kugel Musik und auf ihr erscheinen Worte, sie will, dass die Menschen ein komisches Geschöpf namens Lauch-Alien erledigen, gibt ihnen kleine Infohappen, einen Anzug und Waffen, mit denen sie es aufspüren und töten sollen. Erst jetzt können die Personen das Zimmer verlassen, indem sie weggebeamt werden; während einige nach Hause wollen und eine Grenze überschreiten, sodass sie sterben (und nun entgültig tot sind), machen sich andere auf den Weg, das Vieh zu suchen.

Das war jetzt eine sehr kleine Zusammenfassung der ersten beiden Folgen bzw. Kapitel. Mit der Zeit stellt sich heraus, dass die schwarze Kugel Gantz heißt und sich ein kahlköpfiger Mann darin befindet, der den Verstorbenen ihre Aufgabe klar macht. Nach jeder Runde werden die Überlebenden zurück in das Zimmer gebeamt und es erfolgt eine Punktevergabe. Ich weiß noch nicht, wie es im Anime ist, aber im Manga sehen die Belohnungen wie folgt aus:

Sobald ein Spieler 100 Punkte erreicht, kann er folgende Dinge tun:
    - er verlässt das Spiel und wird wieder lebendig, außerdem werden all seine Erinnerungen an Gantz und Co. gelöscht (nach jedem Spiel werden die Personen wieder in die Freiheit entlassen, doch nach einigen Tagen werden sie von Gantz zurück geholt und müssen erneut spielen)
    - er wünscht sich eine sehr durchschlagskräftige Waffe und kann damit weitere Punkte sammeln
    - er wünscht sich, dass ein beim Spiel Verstorbener wieder zum Leben erwacht und weiter spielt

Der Manga ist wie gesagt sehr lang und es sterben sehr viele Leute bei den Spielen, nur wenige überleben und dürfen bei weiteren Spielen mitmachen. Sogar wichtige Nebenpersonen sterben, werden wieder belebt, usw.

Die Geschichte finde ich ganz nett, auch ist alles sehr hübsch gezeichnet, doch sind mir viele der Figuren extrem unsympathisch und ich kann auch des öfteren nicht verstehen, warum sie gerade so handeln oder gar nix tun. Von denen ist mir bislang also keiner echt ans Herz gewachsen... ich finds aber lustig, dass es viele Anspielungen auf bekannte Filme gibt, einmal gab es eine Frau, die total an Angelina Jolie aus ihren Tomb-Raider-Filmen erinnerte oder einmal auch eine, die exakt so aussah wie Sadako aus den Ringu-Filmen.

Den Anime habe ich komplett gesehen, ich kann ihn nicht empfehlen. Bis zur Folge 21 folgt alles haargenau dem Manga, leider sehr gestreckt, was teils echt auf die Nerven gehen kann, wenn man ständig Standbilder sieht oder die Leute ewig nichts machen, sondern nur herumstehen und überlegen. Ab Folge 22 dann folgt eine komplett andere Storyline mit einigen bekannten Gesichtern aus dem Manga, mir gefiel es ab da schon viel besser, weil es eben nicht so gestreckt werden musste. Dafür hat der Anime auch ein total anderes Ende, er ist abgeschlossen, wobei mir das Ende sehr offen herüberkam...

Kennt das noch jemand?
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
Hawk
richtig hirschiger Hirsch
richtig hirschiger Hirsch
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 21:17
Spielt gerade: ARMA3

Re: Gantz

Beitrag von Hawk » Mo 3. Okt 2011, 13:51

Ich kenn weder den Manga noch den Anime. Kann dazu also nichts sagen.

Mittlerweile ist in Deutschland ja schon der Live-Action-Spielfim auf DVD und Blue-Ray erschienen. Nur als kleine Info am Rande. Wollte mir den letzens schon kaufen, aber hab es dann doch gelassen, auf Grund einiger negativer Rezensionen. Hat den jemand hier aus dem Forum schon gesehen?

Benutzeravatar
Megaolf
Hirsch
Hirsch
Beiträge: 326
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 13:45
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Terranigma

Re: Gantz

Beitrag von Megaolf » Di 4. Okt 2011, 01:17

Ich kenne nur die Serie, sprich, den Anime. Die Story ist irgendwie verzwickt. Ich habe sie mir mal auf Wikipedia durchgelesen. Im Anime schauts halt so aus, dass da ein paar Leute herumstehen, dann irgendwelche Monster herumstehen, die Leute labern, die Monster warten. Dann wird ein wenig geballert und zwischendrin sieht man immer mal Szenen, wo die nackten Brüste irgendeiner Dame herumhüpfen.
Das hat mich wenig inspiriert, darum bin ich nie mit der Serie warm geworden, obwohl der Anfangstrack (deusche Version) garnichtmal so schlecht ist.

Aja und ich bin einer der Langweiler, die das Zeug noch ehrlicherweise im TV und auf Deutsch schauen.

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14461
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Gantz

Beitrag von Hirschi » Di 4. Okt 2011, 10:09

Megaolf hat geschrieben:Im Anime schauts halt so aus, dass da ein paar Leute herumstehen, dann irgendwelche Monster herumstehen, die Leute labern, die Monster warten. Dann wird ein wenig geballert und zwischendrin sieht man immer mal Szenen, wo die nackten Brüste irgendeiner Dame herumhüpfen.

Haha, wie passend :)

Den Manga sollte ich mal weiterlesen, habe irgendwann letztes Jahr aufgehört, als die ganze Welt von diesen Riesen-Mechas-wasauchimmer bedroht wird. Es wird sogar ein bißchen erklärt, was Gantz wirklich ist, aber so weit ich mich erinnern kann, auch nicht wirklich viel und befriedigend. Vielleicht hat sich das mittlerweile geändert.

Den Film habe ich letztens auch im Laden gesehen, vielleicht hole ich ihn mir mal, aber viel erwarte ich nicht. Angeblich soll noch eine Fortsetzung gedreht werden.
I chose the language of gratitude

Antworten