Kickers

Antworten
Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14477
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Kickers

Beitrag von Hirschi » Do 17. Feb 2011, 16:43

Da werden Erinnerungen wach! :D Wer früher gerne Zeichentrickserien geschaut hat, dürfte sich mit Sicherheit noch an die Kickers erinnern.

Die Mangavorlage von Kickers erschien von 1985 bis 1989, 1986 wurde bereits der Anime entwickelt, der eine Gesamtzahl von nur 26 Episoden umfasst. In Japan war die Serie so erfolglos (unter anderem wegen der starken Konkurrenz von Captain Tsubasa), dass sie schon nach 21 Folgen abgesetzt wurde. Anders als in Deutschland, Italien, Frankreich und Brasilien, in denen Fußball besonders beliebt ist - hier wurden alle 26 Folgen ausgestrahlt und das so oft, dass man es kaum noch zählen kann. Meistens lief die Serie auf RTL II oder tm3, das letzte Mal lief sie vor ca. zwei Jahren auf ersterem, jedoch stark geschnitten und mit eher schlechten Einschaltquoten.

Anders als andere Sport-Anime geht es in Kickers zwar um Fußball, jedoch wird viel mehr Wert auf andere Dinge gelegt: Größtenteils auf Freundschaft, Kameradschaftlichkeit und Teamgeist, sogar ein bißchen auf die Liebe. Alles beginnt damit, dass der junge Gregor neu in der Stadt ist und, fußballbesessen wie er ist, sich dem örtlichen Fußballteam anschließen will. Die Kickers jedoch sind gerade bei einem Spiel so vernichtend geschlagen worden (21 zu 0), dass sie schon vorhaben, ihre Mannschaft aufzulösen. Und obwohl es durchaus Mitglieder gibt, die Potenzial haben, mangelt es ihnen an Training, Teamgeist und Ausdauer. Das ändert sich natürlich, als Gregor in die Mannschaft eintritt und den Kickers neuen Schwung gibt, auf einmal reißen sie sich endlich am Riemen und gewinnen sogar das ein oder andere Spiel. Wie gesagt geht es in der Serie jedoch hauptsächlich um Konfliktlösungen und private Probleme, nicht selten wird die Freundschaft der Mitglieder auf eine harte Probe gestellt, die sie meistern müssen.

Na, wer kennt die Kickers noch? Ich habe die Sendung früher total geliebt und immer geschaut, wenn sie lief :D Leider gab es nur 26 Folgen und es wird niemals mehr geben. Ich fand besonders den Cowboy-Trainer sehr cool, ich weiß leider nicht mehr, wie der heißt, aber es reimte sich auf "Gott" XD
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
Hawk
richtig hirschiger Hirsch
richtig hirschiger Hirsch
Beiträge: 1155
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 21:17
Spielt gerade: ARMA3

Re: Kickers

Beitrag von Hawk » Do 17. Feb 2011, 17:08

Nostalgie! Jugendliche die einen Ball mit so einer Kraft in die Hände eines Keepers schießen können, sodass dieser sich noch mehrere Minuten in dessen Händen dreht und der Ball dann durch seine Wucht den Keeper ins Tor befördert. Geil!

Ich hab mich nie sonderlich für Fußball interessiert, aber die Serie habe ich damals mit Begeisterung gesehen. Wusste gar nicht, das sie in Japan selbst nicht so erfolgreich war. Captain Tsubasa war auch gut. Die Charaktere sahen ja auch teilweise genauso aus, wie die von den Kickers.
Zuletzt geändert von Hawk am Do 17. Feb 2011, 19:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Steve
hirschiger Hirsch
hirschiger Hirsch
Beiträge: 591
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 23:40
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Silent Hill, Bayonetta, ...

Re: Kickers

Beitrag von Steve » Do 17. Feb 2011, 19:00

Habe die Kickers damals auch regelmäßig geschaut und vergöttert. Zu der Zeit war ich auch sehr aktiv im Fußball-Verein - das hatte mich damals sehr angestachelt. :D
Bild

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14477
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Kickers

Beitrag von Hirschi » Do 17. Feb 2011, 21:17

Hawk hat geschrieben:Nostalgie! Jugendliche die einen Ball mit so einer Kraft in die Hände eines Keepers schießen können, sodass dieser sich noch mehrere Minuten in dessen Händen dreht und der Ball dann durch seine Wucht den Keeper ins Tor befördert. Geil!

Ja, das war so typisch :lol: Auch geil war, wie groß das Fußballfeld schien, manchmal sind die Kilometer gerannt, bis mal das Tor in Sicht war. Natürlich konnten sich manche Leute, wie die Typen vom Teufels-Dreier, minutenlang rotierend in der Luft halten... ^^

Ich fands als Kind immer soo unfair, dass die Kickers bei jeder Kleinigkeit eine gelbe oder sogar rote Karte bekamen, dafür durften ihre Gegner machen, was sie wollten. Da gabs doch eine Mannschaft, die nur aus großen, dicken Typen bestand, die haben sich wie eine Mauer aufgestellt und die kleinen Jungs überrannt... der Schiedsrichter hatte wohl was gegen die armen Kickers :)
I chose the language of gratitude

Antworten