Seite 4 von 4

Re: Welche Musikrichtung(en) hört ihr?

Verfasst: Do 7. Jun 2012, 19:57
von Hirschi
püpp hat geschrieben:Ich kenn mich eh nicht mit den ganzen Musikrichtungen aus und kanns auch nicht wirklich unterscheiden :roll:

Dito, irgendwie gibts einfach zu viele und manchmal höre ich den Unterschied gar nicht heraus.

@Phobo: Hast du ein paar Links parat? Ich höre auch ab und zu gerne elektronischen Kram und bin gerade sehr offen für neues :) (gerade, weil ich schon alles "totgehört" habe und etwas neues möchte)

Re: Welche Musikrichtung(en) hört ihr?

Verfasst: Fr 8. Jun 2012, 00:48
von Phobo
@ püpp: Hauptsächlich House und ähnliches. Also tanzbare Musik, aber ohne ins Extreme zu gehen (kein Hardstyle oder die ganze Kram heißt). Ins düstere gehts eher weniger, aber ich müsste mir mal anhören, was du da so vorschlägst :)

Ab und zu ist auch etwas Drum'n Bass dabei. Insgesamt recht breit gefächert.

@ Hirschi: Kommt drauf an, was du so suchst. Im Moment höre ich ziemlich viel von dem Zeug, was auf der "Sensation" lief. Dazu kann ich dir gern ein paar Sachen geben, aber ich müsste wissen, ob das überhaupt dein Ding ist oder ob du eher in eine andere Richtung gehen möchtest. Das mit dem "totgehört" kenn ich zu gut. Hab immer noch Tracks von 2002 auf der Platte XD

Re: Welche Musikrichtung(en) hört ihr?

Verfasst: So 31. Mär 2013, 22:17
von TheEyeofAdam
Nen misch aus Metal, Industial, Folk und Hiphop.
Lieblingsbands sind unter anderem:
-Feindflug, Nachtmahr
-whitechapel, Avenged Sevenfold, Slipknot
-Die Antwoord
-Schandmaul

etc ;)

Re: Welche Musikrichtung(en) hört ihr?

Verfasst: Mo 1. Apr 2013, 15:44
von Aerias
TheEyeofAdam hat geschrieben:Nachtmahr



:thumpsup:

Re: Welche Musikrichtung(en) hört ihr?

Verfasst: So 15. Sep 2019, 12:42
von The Sanity Assassin
Ganz früher in meiner Teenager Zeit hab ich fast nur deutsche Mittelaltermusik gehört.
Irgendwann kam dann Neue Deutsche Härte und Metal dazu. Um 20 herum kam dann etwas Elektronik dazu und jetzt hör ich eigentlich irgendwie alles. Ich habs auch irgendwie aufgegeben nur noch in bestimmten Genres nach neuer Musik zu schauen. Dubstep, Trash Metal, Pop... ist mir mitlerweile egal welches Genre es ist, hauptsache ich mags^^

Re: Welche Musikrichtung(en) hört ihr?

Verfasst: Sa 9. Nov 2019, 10:50
von Hirschi
The Sanity Assassin hat geschrieben:
So 15. Sep 2019, 12:42
... und jetzt hör ich eigentlich irgendwie alles. Ich habs auch irgendwie aufgegeben nur noch in bestimmten Genres nach neuer Musik zu schauen. Dubstep, Trash Metal, Pop... ist mir mitlerweile egal welches Genre es ist, hauptsache ich mags^^
So gehts mir auch. Also, alles außer Schlager.

Gibt einfach zu viel gute Musik in allen Genres. Da wäre es doch Verschwendung :)

Re: Welche Musikrichtung(en) hört ihr?

Verfasst: So 10. Nov 2019, 14:13
von Hawk
Gibt einfach zu viel gute Musik in allen Genres.
Absolut!
Ist bei mir auch sehr stimmungsabhängig, was ich für Musik höre.

Habe auch festgestellt, dass sich mein Musik-Geschmack über die Jahre doch sehr verändert hat. Früher dominierten ganz klar die "härteren" Klänge und jetzt verliere ich mich dann doch auch vermehrt im ruhigeren elektronischen Segment.

Re: Welche Musikrichtung(en) hört ihr?

Verfasst: So 17. Nov 2019, 16:33
von Hirschi
Hawk hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 14:13
Habe auch festgestellt, dass sich mein Musik-Geschmack über die Jahre doch sehr verändert hat. Früher dominierten ganz klar die "härteren" Klänge und jetzt verliere ich mich dann doch auch vermehrt im ruhigeren elektronischen Segment.
Oh ja, dito. Ja, ja, das Alter... :D

Dank YouTube und Bandcamp findet man auch immer wieder etwas Neues oder ähnliches.

Re: Welche Musikrichtung(en) hört ihr?

Verfasst: Mo 18. Nov 2019, 17:31
von C. Shadow
Ich selbst muss mir eher das Gegenteil eingestehen. Wo ich mich früher noch in Soundtracks, Klassik und Jazz verloren habe, dominiert eigentlich nur noch der Death Metal. Ist bei 4 Bands in dem Genre und einer gigantischen Auswahl an genre-sprengenden Platten auch nicht mehr so schlimm, wie ich finde.
Schwerpunkt ist Technical Death Metal. Es ist eine Nische, aber eine in der ich mich immer wieder verliere.