Diablo III

Moderator: C. Shadow

Benutzeravatar
Quoth
Hirsch
Hirsch
Beiträge: 473
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 21:54

Re: Diablo III

Beitrag von Quoth » Di 15. Mai 2012, 16:28

SoulCube hat geschrieben:Was spielt dann ihr für ne Klasse? Bin wie versprochen ein Barbar^^ Allerdings find ichs bisschen übertrieben mit dem Rückstoss. Wenn meiner zuhaut fliegen die ganzen Gegner durchs halbe Level.


Vorhin auch mal ausprobiert. Ich finds sehr geil. Genau so muss sich 'ne Meleeklasse anfühlen. Herrlicher Aufs-Maul-Faktor. :mrgreen:

Ich habe jetzt erstmal einen Demon Hunter angefangen, werde jedoch wahrscheinlich hauptsächlich eine Witch Doctor spielen. Da fang ich dann aber zusammen mit ein paar Freunden an, wenn die das Spiel auch haben.

Ach ja, mein Battletag ist thaquoth#2768.

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14167
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Diablo III

Beitrag von Hirschi » Mi 16. Mai 2012, 09:42

Ein paar Infos für die, die es interessiert :)

Es gibt einen bösen Bug, der schlimmstenfalls dafür sorgt, dass Spieler sich nicht mehr ins Battle.net einloggen können. Das passiert, wenn man einen Templer mit einem Schild ausrüstet. Blizzards offizieller Tipp:
SPOILER:
"Den Templer vor dem Tod von Jondar vorerst nicht mit einem Schild ausstatten".

Quelle: http://www.pcgameshardware.de/aid,88394 ... ture/News/

Drei Koreaner haben das Spiel im Schnelldurchlauf durchgespielt, rund fünf Stunden brauchten sie dafür auf dem einfachsten Schwierigkeitsgrad.
Quelle: http://www.4players.de/4players.php/spi ... pielt.html

Dass die Server ausgelastet waren/sind, brauche ich wohl nicht zu erwähnen :) Mittlerweile soll die Situation sich aber gebessert haben.
Quelle: http://www.4players.de/4players.php/spi ... astet.html
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
SoulCube
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 3306
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 11:42
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Dungeon Keeper II, Borderlands
Spielt gerade: einiges...
Wohnort: in deinen Träumen

Re: Diablo III

Beitrag von SoulCube » Mi 16. Mai 2012, 10:06

Das mit den 5 Stunden hab ich auch gelesen. Ja, ganz tolle Leistung. Einfach durchgerusht, die Story wahrscheinlich komplett ignoiert und das ganze Spiel außen vor gelassen, hauptsache man ist erster. Find sowas total bescheuert. Vom eigentlichen Spiel und worums geht, haben die doch bestimmt nichts mitbekommen.

Ich spiel jetzt gute 2 Stunden und bin noch nicht mal beim Skelettkönig....

Benutzeravatar
Steve
hirschiger Hirsch
hirschiger Hirsch
Beiträge: 591
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 00:40
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Silent Hill, Bayonetta, ...

Re: Diablo III

Beitrag von Steve » Mi 16. Mai 2012, 12:36

Bin auch noch nicht beim Skelettkönig, spiele sicherlich auch schon mindestens 3 Stunden. :D

Geiles Spiel, zugegeben, mein erstes PC Spiel, weil ich eigentlich ungern am PC, bzw. in dem Fall am Laptop spiele. Die Systemvoraussetzungen sind aber echt gut, kanns sogar high spielen, ohne laggs, Ruckler, etc. - und die Ladezeiten sind auch super, paar Sekunden und man ist drinne. :)

Endlich wieder DIABLO suchten, mir gefällts mehr als gut !
Bild

Benutzeravatar
SoulCube
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 3306
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 11:42
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Dungeon Keeper II, Borderlands
Spielt gerade: einiges...
Wohnort: in deinen Träumen

Re: Diablo III

Beitrag von SoulCube » Mi 16. Mai 2012, 13:33

Bisher gibts eigentlich nur 2 Sachen was mich stört: Einmal das Skillsystem (ok, war ja schon lange vor Release bekannt was daraus wird) aber trotzdem: Dass das so vereinfacht wurde. Ich hätte gedacht, dass man wenigstens noch sowas wie "Kraft", "Vitalität" noch selbst anpassen kann aber Pustekuchen.

Das finde ich echt schwach.

Und von den Außenlevels: Ok ich habe diesbezügl. noch nicht wahnsinnig viel gesehen aber bisher finde ich die etwas lieblos gestaltet. Fast offene Flächen die mal durch einen Baumstamm aufgelockert werden. Es sieht einfach so lieblos aus. Das hat mir in Diablo II wesentlich besser gefallen...

Wobei das Spiel an sich schon Spass macht.
Hab eben den Skelettkönig besiegt.

EDIT: Ok, den Anfang fand ich eher lahm je mehr sich Akt I dem Ende nähert desto mehr Spass macht es^^

Benutzeravatar
Quoth
Hirsch
Hirsch
Beiträge: 473
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 21:54

Re: Diablo III

Beitrag von Quoth » Do 17. Mai 2012, 11:26

Ich finde das Skillpunktverteilsystem von Diablo 2 ziemlich überholt muss ich sagen. Das lief eh darauf hinaus: Entweder man weiß was man tut und baut auf einen bestimmten Build hin, oder man verskillt sich halt. Das jetzige System finde ich viel dynamischer. Läd viel mehr zum experimentieren und rumprobieren ein. Viel besser in meinen Augen. Bin heilfroh dass sie sich von diesen Altlasten freigemacht haben.

Tolles Spiel, wenns denn läuft. Aber sie scheinen die Anfangsprobleme jetzt weitesgehend ausgemerzt zu haben. Ich hab doch letztens tatsächlich mit 2 Freunden einen ~6-Stunden-Romp hingelegt. Das ist Jahre her, dass ich sowas bei einem Spiel gemacht habe. :mrgreen:

Benutzeravatar
SoulCube
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 3306
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 11:42
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Dungeon Keeper II, Borderlands
Spielt gerade: einiges...
Wohnort: in deinen Träumen

Re: Diablo III

Beitrag von SoulCube » Do 17. Mai 2012, 18:45

Naja in meine Augen gehört aber zu einem Rollenspiel dazu, dass man seinen Char selbst skillt. Das ist bei allen anderen Spielen auch so und da miezt keiner rum. Ich würde es nicht Erneuerung sondern Vereinfachung nennen, dasses auch wieder ja jeder spielen kann und ja jeder kapiert.
Das eigene basteln hat mir mehr Spass gemacht.

Aber jedem das seine...

Benutzeravatar
SoulCube
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 3306
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 11:42
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Dungeon Keeper II, Borderlands
Spielt gerade: einiges...
Wohnort: in deinen Träumen

Re: Diablo III

Beitrag von SoulCube » Di 22. Mai 2012, 21:49

Na, wie weit seid ihr schon? Bin nun im vierten Akt. Der dritte hat mir sehr gut gefallen :)

Benutzeravatar
Quoth
Hirsch
Hirsch
Beiträge: 473
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 21:54

Re: Diablo III

Beitrag von Quoth » Di 22. Mai 2012, 22:52

SoulCube hat geschrieben:Na, wie weit seid ihr schon? Bin nun im vierten Akt. Der dritte hat mir sehr gut gefallen :)


Hab jüngst auf Normal abgeschlossen. Wurde zwar schon oft gesagt, aber wenn Blizzard eins kann, dann ist es Rendersequenzen. Wahnwitz was die da aufgefahren haben. Die Endsequenz ist völlig pathetischer Kitsch, aber einfach nur endgeil. Kamen mir fast die Tränen. :mrgreen:

Mein Lieblingsakt ist glaube ich der zweite. Ich finde 3 und 4 verlieren da schon ein bisschen Dampf. Und was die da am Ende vom 3. storytechnisch veranstalten ist schon... keine Ahnung, man kann den Kayser Soze-Moment auch überstrapazieren. Aber egal, war schon fett.

Ich denk ich werd jetzt mal auf höheren Schwierigkeitsgraden weitermachen. Nach dem was man so liest dürfte das spielmechanisch jetzt deutlich spannender werden und ein gutes Mehr an Taktik erfordern. Da kann das Skillsystem seine Stärken dann auch richtig ausspielen, wenn effektive Spielweise/Builds wirklich nötig werden.

Edit:

Argh. Ich muss da jetzt nochmal drauf eingehen, sorry. *g*
Ich finde das Skillsystem ernsthaft klasse. Punkteverteilungssysteme sind mir im Vergleich viel zu restriktiv. Diablo 3 gibt einem eine Myriade an unterschiedlichen Skills und Möglichkeiten zum rumexperimentieren, und gibt mir damit zig verschiedene Möglichkeiten meinen Charakter zu spielen. Wenn ich überlege wie beim Vorgänger nur auf eine einzige Spielweise setzen zu können um nicht hinterher einen komplett unnützen Charakter zu haben... nee. Und ständig neue Charaktere aufzuziehen kanns ja auch nicht sein.

Ich habe auch nicht das Gefühl dass das heruntergedummt ist, damit das jeder Depp verstehen kann. Die schiere Anzahl an Möglichkeiten und Builds machen das System eigentlich sogar ziemlich anspruchsvoll, wenn man hinter den ersten Eindruck schaut. Erinnert mich ein wenig an Guild Wars. Vielleicht gefällts mir deswegen so gut. :D

Benutzeravatar
Guybrush
richtig hirschiger Hirsch
richtig hirschiger Hirsch
Beiträge: 1812
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 05:02
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: The Secret of...
Spielt gerade: Black Flag
Wohnort: Melee Island

Re: Diablo III

Beitrag von Guybrush » Mi 23. Mai 2012, 23:02

Hatten es Samstag bereits in Normal und Nightmare durch, dümpeln seitdem aber aus Zeitmangel nach wie vor in der Hölle rum. Ab dem zweiten Akt dort wird es auch langsam recht fordernd, zumindest bei den Champions, Bosse sind nach wie vor easy mode.

Was das Skillsystem angeht muss ich nach anfänglicher Skepsis Quoth doch recht geben. Es lädt einfach mehr zum experimentieren ein. Die Vielfalt des alten Systems war doch nur oberflächlich, wolltest Du ne Feuer Sorc spielen gab es exakt eine sinnvolle Skillung die Du spielen konntest, und außer Hydra, Feuerball, Manaschild und Teleport hast auch nie nen andern Cast angerührt, so gesehen bietet das neue System sogar mehr Vielfalt, gerade wenn man den Wahlmodus aktiviert.
Mein Hass auf all' die Deppen ist nach wie vor sehr gross
Auf dem Gipfel der Verzweiflung ist immernoch was los

Benutzeravatar
Megaolf
Hirsch
Hirsch
Beiträge: 326
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 14:45
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Terranigma

Re: Diablo III

Beitrag von Megaolf » Do 24. Mai 2012, 04:20

Da mein neuer PC endlich angekommen ist, konnte ich Diablo 3 nun auch anspielen. Habe bisher zirka 4 Stunden gespielt und habe mir einen guten ersten Eindruck gemacht.

Etwas fällt mir als Hardcore Diablo 2 Zocker sofort auf. Diablo 3 wurde in fast jeder Hinsicht abgespeckt, vereinfacht und zugänglicher gemacht. Skills werden nicht mehr fix ausgewählt, sondern einfach eingestellt und können jederzeit geändert werden, (im Falle vom Barbaren) Mana (in diesem Fall "Fury") wird durch Attacken generiert, es gibt keine Ausdauerleiste, die Attribute werden automatisch, je nach Klasse, verteilt und bringen zusätzliche Vorteile.
Das Lootsystem blieb weitesgehend gleich, wurde aber auch um einiges zugänglicher gemacht. Man kann Gegenstände sofort ohne Identifikationsrollen idetifizieren, man kann Instanttownportale herzaubern, ebenfalls ohne Rollen, das Inventar ist viel größer, dadurch, dass die Items wesentlich weniger Platz brauchen und Gold wird sogar aufgehoben, indem man drüberläuft.

Um es auf den Punkt zu bringen, Diablo 3 ist sanft zur Seele und wie. Es gibt eigentlich garnichts, worüber man sich aufregen kann, außer, dass früher alles besser, weil schwerer und komplexer war. Komplexizität ist auch das Zauberwort, diese fehlt dem Spiel nämlich nahezu, was das Skillsystem angeht. Bis jetzt habe ich mir die Skills ein wenig durchgesehen und es gibt halt 2-3 Builds, die gut ausbalanciert zu sein scheinen und Sinn machen. Alles andere ist mehr nett als nützlich. Find ich auch schade, dass man den Charakter so eigentlich nicht individualisieren kann. Das machte für mich gerade den Reiz an Diablo aus. Skillen, Fehler machen, beim nächsten Mal klüger skillen. So fällt das komplett weg.

Was aber für das Spiel spricht, ist, dass es saumäßigen Spass macht. Hack and Slay war noch nie so spassig, Teile fetzen herum, Körper bersten, von wuchtigen Schlägen getroffen, durch das Furysystem kann man Attacken kombinieren und so Gegnerhorden dem Erdboden gleich machen. Dass die Tränke Cooldowns haben und man auf Health Orbs angewiesen ist, finde ich überhaupt nicht schlimm. Ich bin trotz meiner kurzen Spielzeit schon über einige Waffen gestolpert, die z.B. Lebensabsaugung bieten.
Mit dem Schmieden habe ich mich jetzt noch nicht befasst, ich denke aber, dass es eine Art "Crafting" ist, wo man halt aus einem guten Gegenstand mit Geld einen besseren Gegenstand macht.
Was mir auch positiv aufgefallen ist, ist, dass man nun endlich halbwegs brauchbare Gegenstände bei Händlern kaufen kann.

Das Spiel ist einfach der Hammer, es macht so viel Spass, die Spielwelt, die Gegner, es ist Diablo, immer noch, auch wenn es ein paar neue Dinge versucht.
Abgesehen von der fehlenden Komplexizität, die ich mir ja noch immer von Diablo 2 holen kann, ist es einfach Wahnsinn.
Onlinezwang usw. stören mich nicht, da es schon seit (fast schon Jahren) einiger Zeit Standart ist.

Benutzeravatar
SoulCube
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 3306
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 11:42
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Dungeon Keeper II, Borderlands
Spielt gerade: einiges...
Wohnort: in deinen Träumen

Re: Diablo III

Beitrag von SoulCube » Do 24. Mai 2012, 19:51

Soviel Spass das Game auch macht aber vom Endvideo bin ich dann doch enttäuscht. Aber wenigstens nicht so schlimm wie bei Starcraft II. Aber das konnte und kann Blizzard eigentlich deutlich besser.

Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14167
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

Re: Diablo III

Beitrag von Hirschi » Mo 4. Jun 2012, 12:01

Gerüchte zur Konsolen-Version:

Nun aber listet der Internethändler redcoon Diablo III als PlayStation 3-Spiel auf ihrer Seite. Das Spiel soll dieses Jahr noch erscheinen kann auf der Seite mit einem Preis von 66,66€ vorbestellt werden. Ob das Unternehmen nun exklusive Informationen von Blizzard bekommen hat oder ob es sich hierbei um einen Fehler handelt ist völlig unklar. Dafür bleibt die nächsten Wochen abzuwarten, ob eine entsprechende Ankündigung erfolgt.

Quelle: http://www.consolewars.de/news/37840/di ... f_konsole/
I chose the language of gratitude

Benutzeravatar
SoulCube
Bambis Mama
Bambis Mama
Beiträge: 3306
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 11:42
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Dungeon Keeper II, Borderlands
Spielt gerade: einiges...
Wohnort: in deinen Träumen

Re: Diablo III

Beitrag von SoulCube » Sa 16. Jun 2012, 10:21

War eigentlich schon einer im Bonus-Level?
Ich war schon mal mitm anderen Mitspieler drin und möchte jetzt mal selber alle Items besorgen aber meine Fresse. Farmen, farmen, farmen. Ich brauch noch 2 Gegenstände aber die wollen ums verrecken nicht auftauchen -.- arrgggg :cussing:

Benutzeravatar
Steve
hirschiger Hirsch
hirschiger Hirsch
Beiträge: 591
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 00:40
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Silent Hill, Bayonetta, ...

Re: Diablo III

Beitrag von Steve » Mo 18. Jun 2012, 13:52

Was braucht man dafür eigentlich alles ?

Habe Pilze gefunden, diese Glocke beim Händler gesehen - und was noch alles ? Und was genau macht man dann mit den Items ? Gerade zu faul zu googlen.
Bild

Antworten