Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-√úbersicht » Andere Spielethemen » Reviews » Kurzbewertungen




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: DuckTales Remastered
 Beitrag Verfasst: Di 31. Dez 2013, 18:52 
Offline
König des Waldes
König des Waldes
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Nov 2010, 20:58
Beiträge: 23777
Wohnort: Im Gym
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiel: Star Wars: KotOR, Chrono Cross
Spielt gerade: FFXII The Zodiac Age, Skyrim, PES 18
DuckTales Remastered

Bild

System: PC
Genre: Platformer
USK: Ab 6 Jahren
Entwickler: WayForward
Publisher: Capcom, Disney
Sprache: Englische Sprache, deutsche Texte wählbar
Release: August 2013
Schwierigkeitsgrad: Frei wählbar
Preis: ca. 14‚ā¨ (Steam)
_______________________________________________________

Pro:Contra:
+ sehr stimmige Grafik- insgesamt etwas kurz
+ fröhlicher Soundtrack mit Ohrwurmgefahr- Story nur zweckmäßig
+ Story im Gegensatz zum Original hinzugef√ľgt
+ viele freischaltbare Gem√§lde oder Musikst√ľcke
+ hoher Wiederspielfaktor
+ simples, aber spaßiges Spielprinzip
+ hohe Schwierigkeitsgrade fordernd


______________________________________________________

Fazit:
Wer erinnert sich nicht an Entenhausen, Dagobert Duck & Co.? Die Serie lief fr√ľher rauf und runter. Es war eine Frage der Zeit, bis die beliebten Charaktere auch spielbar waren. 1990 konnten wir in Europa auf NES und auf Gameboy DuckTales als 8-Bit-Variante spielen. Lang ist es her und deshalb entschied sich WayForward wohl f√ľr das Remake zu den damals gelungenen Spielen.
Das simple Spielprinzip von damals wird im Wesentlichen so gelassen, angereichert wird DuckTales Remastered jedoch um eine Story (die allerdings nur zweckm√§√üig ist) mit kleinen Videosequenzen und Dialogen. Nat√ľrlich d√ľrften auch Steam-Erfolge, Sammelgegenst√§nde und eine grunds√§tzliche √úberarbeitung nicht fehlen.

Als erstes f√§llt schon die stimmige Grafik auf. Passend zur Comicvorlage ist ein buntes Spiel zu sehen. Die Charaktere und Gegner sind im Zeichentrick-Stil gehalten, w√§hrend die Gegend in 3D ist. Man hat sich sichtbar an den Klassiker f√ľr NES gehalten, denn die Gegnertypen wurden nicht gro√üartig abge√§ndert.
Der Soundtrack ist neben der sch√∂nen Optik auch mehr als gelungen. Die Soundabteilung orientiert sich stark am Original. Einige der Ingame-Sounds sind sogar identisch zur NES-Version. Die Musik wiederum ist komplett √ľberarbeitet, die Themen der Originalst√ľcke sind jedoch klar erkennbar. Mir hat es besonders die Himalaya-Theme angetan. Die Melodien des Originals werden oft noch durch ein paar neue Ideen erg√§nzt, was den Soundtrack selbst f√ľr Kenner zu einem frischen Erlebnis machen.

Vom Gameplay her ist DuckTales Remastered √ľberraschend simpel (wie schon damals) - aber immer noch unglaublich spa√üig. Komplizierte Sprungpassagen wie teilweise in Super Mario Bros. 3 sind zum gr√∂√üten Teil nicht zu erkennen. Daf√ľr muss man viel mit Dagoberts Pogo-Sprung arbeiten und so Hindernisse wie Dornen ohne Schaden bestehen oder Gegner auf diese Art besiegen.
Neben dem (Pogo-)Sprung kann man noch Felsbrocken oder Fässer wegschlagen und damit beispielsweise Truhen öffnen. Sonst beschränkt sich Dagobert auf das Wesentliche: Gegner besiegen, Edelsteine (und damit Geld!) sammeln und springen.

Die dazugehörige Steuerung ist sehr leicht zu erlernen. Auf dem Xbox 360-Controller braucht man eigentlich lediglich A (Sprung) und X (Pogo-Sprung oder Felsen wegschlagen). Die Entwickler haben es sich kein bisschen kompliziert gemacht und das ist auch gut so! Denn in einem Platformer will ich nicht Stunden lang eine komplizierte Steuerung lernen.
Das Sprungsystem ist im √úbrigen fl√ľssig und reagiert so, wie man es sich auch w√ľnscht. Frust ist nur angesagt, wenn man selbst Fehler macht.

Alles in Einem ein gelungenes Remake, das das Geld im Sale durchaus wert (auch f√ľr Nicht-Platformer-Fans!) ist. F√ľr den Vollpreis ist die Spielzeit etwas gering. Es gibt abgesehen vom Tutorial-Level und dem Finale nur 5 Stages. Die vielen freischaltbaren Gem√§lde bzw. Musikst√ľcke und die h√∂heren Schwierigkeitsgrade verlocken jedoch durchaus zum mehrfachen Durchspielen. Wenn man also gro√üer Platformer-Freak ist, kann sich auch der Vollpreis lohnen.

BildBild
_______________________________________________________

Wertung:

Story: 5/10
Grafik: 9/10
Sound: 9/10
Platformer-Elemente: 8/10
Umfang: 8/10
Bedienung & Interface: 10/10
Preis/Leistung: 8/10

82 %

_________________
Man's proper stature is not one of mediocrity, failure, frustration, or defeat, but one of achievement, strength, and nobility. In short, man can and ought to be a hero.
Mike Mentzer

Bild


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Foren-√úbersicht » Andere Spielethemen » Reviews » Kurzbewertungen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche √úbersetzung durch phpBB.de