Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Andere Spielethemen » Reviews » Kurzbewertungen




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Portal
 Beitrag Verfasst: Mi 8. Jan 2014, 16:09 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
BeitrÀge: 13858
Wohnort: Funky Town
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Portal

Bild


    System: PC (PS3, Xbox 360)
    Genre: Puzzle
    USK: Ab 12 Jahren
    Entwickler: Valve Software
    Publisher: Valve, EA
    Sprache: Deutsch synchronisiert (ebenfalls in weiteren Sprachen erhÀltlich)
    Release: Oktober 2007
    Schwierigkeitsgrad: Nicht wÀhlbar, leicht bis mittel
    Preis: Derzeit auf Steam fĂŒr 8,99€

_______________________________________________________


Der Spieler erwacht zu Beginn des Spiels im Körper einer stummen Frau namens Chell in einer Testkammer und betrachtet seine Umgebung in der Ego-Perspektive. Nachdem man von einer KI namens GLaDOS (= Genetic Lifeform and Disc Operating System) begrĂŒĂŸt wird, geht der Spaß auch schon los. Chell befindet sich im Aperture Science Enrichement Center, einer Konkurrenzfirma von Black Mesa (aus Half-Life) und muss RĂ€tsel mit Hilfe einer sogenannten „Portal Gun“ lösen, dabei immer von GLaDOS ĂŒberwacht und kommentiert.

Das Spielprinzip ist schnell erklĂ€rt: Man findet die Portal Gun, die ein blaues Portal schießen kann. Geht man durch dieses hindurch, kommt man an genau der Stelle heraus, an dem sich das entgegengesetzte orangefarbene Portal befindet. Zu Beginn kann man nur blaue Portale schießen, um durch ein vorgegebenes orangenes Portal zu gelangen, spĂ€ter lassen sich durch ein Upgrade der Portal Gun auch diese verschießen.
Dieses wird benötigt, um die Puzzles der insgesamt 19 Testkammern zu bestehen, um beispielsweise an höher gelegene Orte zu kommen. Anfangs sind die RĂ€tsel noch sehr einfach und der Spieler gewöhnt sich so an das Prinzip. SpĂ€ter werden diese kniffliger, da SchalterrĂ€tsel dazukommen, RĂ€tsel auf Zeit, TĂŒrme, die einen beschießen, tödliche Fallen, und, und, und. Allein das wĂ€re schon (fast) genug, da die RĂ€tsel motivieren und einen riesigen Spielspaß bieten, doch spĂ€ter kommt noch ein Story-Twist hinzu, der die Handlung vorantreibt. Obwohl auf jene nicht allzu viel Wert gelegt wurde (ganz anders als beim Nachfolger), ist diese dennoch ĂŒberraschend spannend – warum ist Chell in diesen Testkammern? Was hat es mit GLaDOS auf sich? Und wo zum Teufel sind die Menschen, ist Chell etwa als einziges menschliches Lebewesen umgeben von Androiden?

Die Protagonistin von Portal ist, wie auch Gordon Freeman aus Valves anderem Smashhit Half-Life stumm, stattdessen sind es die Roboter, die sprechen. Wie bereits erwĂ€hnt, kommentiert GLaDOS die Handlungen des Spielers und Ă€ndert ihre „Laune“ von fĂŒrsorglich zu gehĂ€ssig, von motivierend zu demotivierend, von (scheinbar?) ehrlich zu herrlich sarkastisch. Auch die schießenden TĂŒrme sprechen ab und an und lassen sie, obwohl tödlich, fast schon niedlich erscheinen. Die deutsche Synchronisation ist ĂŒbrigens sehr gelungen (ganz anders als bei Half-Life ;)), auch wenn ich persönlich die englische bevorzuge. Klanglich ist auch der Rest Ă€ußerst gelungen, zwar hört man nicht allzu oft Musik, doch wenn, immer passend und „Valve-typisch“. Ebenso nichts zu meckern bietet die Grafik, die die sterilen Testkammern und unterirdischen, versifften Orte wunderbar wiederspiegelt.
Die RĂ€tsel machen unheimlich viel Spaß, und auch, wenn es spĂ€ter etwas kniffliger wird (gerade, was Reaktionstests angeht) und man vielleicht ein bisschen braucht, um auf die Lösung zu kommen, ist es immer motivierend. Dazu trĂ€gt einerseits die spannende (obwohl rudimentĂ€re) Handlung bei und andererseits das große ErfolgsgefĂŒhl, das man hat, wenn man einen etwas schwierigeren Test bestanden hat. An dieser Stelle fĂŒhlt man sich selbst wie eine Testperson :mrgreen:

Auch, wenn das ĂŒbertrieben klingt, aber ich persönlich finde, dass Portal so gut wie keine negativ aufstoßenden Punkte enthĂ€lt. Die zu kurze Spielzeit könnte man anfĂŒhren, denn wirklich lang ist Portal wirklich nicht – der ungeĂŒbte Spieler braucht vielleicht zwei bis drei Stunden, um es durchzuspielen. Auch gibt es zu wenige Kammern, die wirklich fordernde RĂ€tsel bieten. Doch dafĂŒr hat sich Valve etwas ausgedacht, und zwar lassen sich nach einmaligem Durchspielen der Kampagne Herausforderungen spielen, die von einfach bis hin zu abartig schwer reichen. Da Spieler selbst Karten erstellen und hochladen können, findet sich wohl fĂŒr jeden Geschmack eine knifflige Testkammer.

Portal bietet ein simples, aber geniales Spielprinzip, das unheimlich motivierend und spaßig ist. Und wem der erste Teil schon gefallen hat, der wird an Portal 2 ebenfalls Gefallen finden. Dieses ist nĂ€mlich sogar noch besser – unglaublich, nicht wahr? :D


_______________________________________________________

Pro:Contra:

+ simples, dafĂŒr geniales Spielprinzip- recht kurz
+ spaßig & motivierend- wenige fordernde Kammern
+ Erfolgserlebnisse
+ netter Story-Twist
+ tolle Gegner
+ spannender Bosskampf
+ guter Sound
+ gute deutsche Lokalisierung, mehrere andere Sprachen wÀhlbar
+ eigene Testkammern



95 %

_________________
I chose the language of gratitude


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Portal
 Beitrag Verfasst: Mi 8. Jan 2014, 20:06 
Offline
Bambis Mama
Bambis Mama
Benutzeravatar

Registriert: So 31. Okt 2010, 00:13
BeitrÀge: 2529
Geschlecht: mÀnnlich
Lieblingsspiel: The Witcher 3: Wild Hunt
Der letzte Satz stimmt leider nicht, ich kenne einige und hab auch von einigen gelesen die Portal 2 nicht mögen, den ersten Teil aber schon.
Sie sagen, das sich Portal nicht zum Vollpreis-Titel eignet, da es viel zu langestreckt worden ist und eher einer Sightseeing-Tour gleicht...

Wie auch immer, ich sehe es so wie du, wobei ich 95% persönlich doch etwas hoch finde.
Ich hĂ€tte eher eine 8* gegeben und Portal 2 eine 9*, denn der ist ja eindeutig (guuuut, nicht fĂŒr jeden) eine Steigerung =D
Besonders der Humor vom 2er war einfach nur großartig, besonders im O-Ton.

*ich kann der Prozentbewertung mittlerweile nicht mehr viel abgewinnen ^^"

_________________
Bild


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Portal
 Beitrag Verfasst: Mi 8. Jan 2014, 23:07 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
BeitrÀge: 13858
Wohnort: Funky Town
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
adventureFAN hat geschrieben:
Der letzte Satz stimmt leider nicht, ich kenne einige und hab auch von einigen gelesen die Portal 2 nicht mögen, den ersten Teil aber schon.
Sie sagen, das sich Portal nicht zum Vollpreis-Titel eignet, da es viel zu langestreckt worden ist und eher einer Sightseeing-Tour gleicht...

Solche Ketzer! :lol:
Bis jetzt habe ich nur von Leuten gelesen, die regelrecht begeistert vom 2er waren, aber ist ja auch okay, andere Meinungen zu lesen. Langgestreckt kann ich noch einigermaßen nachvollziehen, aber Sightseeing-Tour? Na egal, jedem das Seine :)

8 Punkte bzw. eine 8x% Wertung sind auch okay, aber nicht fĂŒr mich. Ich fand das Spiel einfach saugeil!! :mrgreen:

_________________
I chose the language of gratitude


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 BeitrĂ€ge ] 

Foren-Übersicht » Andere Spielethemen » Reviews » Kurzbewertungen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de