PlayStation 5

Antworten
Benutzeravatar
Hirschi
Administrator
Administrator
Beiträge: 14453
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 21:00
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiel: SH, TR, MGS, GTA, AW, DP, K7..
Spielt gerade: Adventures
Wohnort: Funky Town
Kontaktdaten:

PlayStation 5

Beitrag von Hirschi » Mi 17. Apr 2019, 11:30

Erste Infos zu Sonys neuester, kommender Konsole aus der Zeitschrift Wired:
Das Magazin Wired hat erste Details zur "PlayStation 5" (Arbeitstitel) veröffentlicht. Die nächste Konsole aus der PlayStation-Reihe wird demnach über eine SSD (Solid-State-Drive) als Festplattenersatz zur Beschleunigung der Ladezeiten und Abwärtskompatibilität zur PlayStation 4 verfügen.

Mark Cerny, der leitende Systemarchitekt der PlayStation 5, demonstrierte laut Wired die Ladezeiten-Verkürzung anhand von Marvel's Spider-Man. Cerny initiierte eine Schnellreise, die auf der PlayStation 4 Pro ungefähr 15 Sekunden brauchte. Auf dem Next-Generation-Devkit verschlang die gleiche Schnellreise lediglich 0,8 Sekunden. Die Konsole soll weiterhin auf physische Medien/Discs setzen und nicht nur auf Downloads ausgelegt sein.

Die Sony-Konsole der nächsten Generation setzt abermals auf AMD-Hardware. Die CPU basiert auf der dritten Generation der AMD-Ryzen-Linie mit acht Kernen der 7nm Zen-2-Mikroarchitektur. Der Grafikprozessor (GPU) ist eine kundenspezifisch angepasste Variante der Navi-Familie von Radeon. Auch Raytracing soll unterstützt werden. Weitere Details wurden nicht genannt.

Aber nicht nur die Grafik soll besser werden, auch der Sound soll wesentlich feiner werden. Eine eigene 3D-Audio-Unit auf dem AMD-Chip soll dafür zuständig sein. Man soll kleine, subtile Geräusche hören können, die z. B. von herumschleichenden Feinden kommen könnten. Die zusätzliche Rechenleistung im Vergleich zur aktuellen Generation soll für ein bedeutend besseres Klangerlebnis sorgen. Laut Cerny sei der Vergleich bzw. die Vorstellung "von Raytracing für Sound" gar nicht so abwegig. Er spricht von einem neuen Gold-Standard für die Nutzer von Kopfhörern.

Virtual Reality sei für Sony weiterhin sehr wichtig. Das aktuelle PSVR-Headset soll ebenfalls mit der neuen Konsole funktionieren. Ob die Konsole tatsächlich den Titel "PlayStation 5" tragen wird, ist unklar. Die Sony-Führungsetage würde derzeit nur von der "Next-Gen-Konsole" sprechen. Die neue Konsole soll nicht mehr in diesem Jahr erscheinen. Kotaku spekuliert weiter über 2020 als Releasejahr.
Quelle: https://www.4players.de/4players.php/sp ... -Unit.html
I chose the language of gratitude

Antworten